www.Kirn-Sulzbach.de
Gästebuch
Fundsachen
Impressum
Meine Infos
 


DPSG | 23. August 2016

Die Sulzbacher Kerb 2016

vom 26. - 29. August
Ein Fest der Ortsvereine rund um den Brunnen
Feiern mit Grillspezialitäten bei jedem Wetter

Freitag, 26. August
Take Two spielen Oldies und aktuelle Titel

Samstag, 27. August
Die Hunsrück DJ
Sommernachtsparty
Cocktaillounge

Montag, 29. August
Kommunaler Frühschoppen
Rippchen mit Kraut, Grillspezialitäten
Kinderbelustigung mit dem Kindergarten
Pizza von den Pfadfindern
Karaoke für Alt und Jung

Sportclub 1. Mannschaft | 21. August 2016

Verdiente Niederlage gegen den Meisterschaftsfavorit aus Rhaunen

Foto: Sebastian Görner

(JSA) Der SCK musste am vergangenen Sonntag eine deutliche 0:3 Heimniederlage gegen eine spielerisch starke Mannschaft aus Rhaunen hinnehmen. Bei einer besseren Chancenverwertung der Gäste hätte das Ergebnis noch höher ausfallen können.
Die Mannschaft von Jochen Schneider überlies der SG Idarwald von Beginn an viel Raum im Mittelfeld. Mit fehlender Aggressivität und mangelnder Laufbereitschaft spielte unsere Mannschaft der SG Idarwald in die Karten. Die mit gutem Passspiel und strukturierten Angriffen immer wieder für Gefahr vor dem SCK Gehäuse sorgten. Einzig Torwart Sascha Glöckner konnte mit seinen Paraden das Halbzeitergebnis auf 0:2 begrenzen.
In Halbzeit zwei versuchte der SCK vermehrt ins Spiel zu kommen. Allerdings blieb das Tor, bei den wenigen Torchancen, verwehrt.
Viele Zuschauer resümierten, dass der Gegner an diesem Tag mindestens eine Klasse besser war. Der Endstand des Spiel lautete 0:3.

Sportclub Reserve | 21. August 2016

0:5-Niederlage gegen Regulshausen / Hintertiefenbach

Foto: Sebastian Görner

(FO) Unsere zweite Mannschaft kam am Sonntag beim Favorit für den Gewinn der Meisterschaft, der SG Regulshausen/ Hintertiefenbach, mit 0:5 unter die Räder. In der Anfangsphase konnte man ein offenes Spiel sehen, was sich aber mit dem 0:1 in der 10. Minute schnell änderte. Nach diesem Treffer wurde es zunehmend ein Spiel auf ein Tor und damit war abzusehen, in welche Richtung das Spiel verläuft. Folgerichtig fiel in der 35. Minute das 0:2. Die Jungs versuchten weiterhin, mit allen Mitteln dagegen zu halten, jedoch merkte man den meisten Spielern in der zweiten Halbzeit an, dass die nötige Luft für 90 Minuten fehlt. In der 67. Minute fiel das 0:3 und alles was noch an Motivation vorhanden war, ist nach diesem Treffer verpufft. So endete das Spiel nach zwei weiteren Treffern in der 80. und 82. Minute mit 5:0.

Sportclub 1. Mannschaft | 17. August 2016

Pokal-Aus in Mittelreidenbach

Foto: Sebastian Görner

(JSA) Unser SCK, der Pokalschreck der vergangenen Jahre, zog am vergangenen Mittwoch gegen den SV Mittelreidenbach den Kürzeren und schied somit aus dem Bitburger Kreispokal aus. Gegen den tieferspielenden B- Ligist entwickelte sich eine torreiche Partie, die schließlich mit 5:3 für Mittelreidenbach endete.
Dabei wechselte der SCK sein Team durch und setze auch auf Spieler der 2. Reihe. Sebastian Hahn, Artur Rusch und Yannik Horbach konnten die Tore für den SCK erzielen und hielten das Spiel bis zur 65. Minute offen. Danach schwanden die Kräfte und die Mannschaft um Jochen Schneider musste noch 2 weitere Gegentreffer hinnehmen. Trainer Jochen Schneider resümierte „Unsere Mannschaft ist viel gelaufen, hat gut gekämpft aber letztendlich verdient verloren. Wir sind auch mit den Nachrückern gut aufgestellt und ich ziehe den Hut vor der gezeigten Leistung.“
Am kommenden Sonntag spielt der SCK zu Hause gegen den Meisterschaftsfavoriten der SG Idarwald. Die Mannschaft freut sich auf ihre Unterstützung.

Sportclub | 17. August 2016

Auswärts Punkt geholt, aber 2:0 Führung verspielt!

(GA) Unsere Mädels knüpften nahtlos an der Lauf- und Kampfbereitschaft des letzten Spiels in Niederhambach an. Allerdings brauchten wir 20 Minuten um unseren Rhythmus zu finden.
Ab der 30. Minute erhöhten wir den Druck, spielten gutes Pressing, welches sich im 0:1 durch Marie Laubensdörfer (43. Minute) und dem 0:2 durch Anna-Lena Selzer (44. Minute) auszahlte. So ging es dann auch in die Halbzeit.

Wir kamen unverändert zurück. Obersülzen musste reagieren, das sagte ich der Mannschaft. Dies taten Sie indem Sie nun mit einer 3-er Abwehrkette agierten. Der Druck auf unser Mittelfeld erhöhte sich enorm. Es kam zu vielen rassigen Zweikämpfen, das Spiel wurde härter. Wir nahmen aber, wie ich es in der Halbzeit forderte, diese Zweikämpfe an. Zwei gelbe Karten gegen uns (Claudia Wolf und Julia Milz) und eine gelbe Karte gegen Obersülzen waren die Folge. Das Spiel verlief aber jederzeit fair.
Mitte der zweiten Halbzeit hielt uns Svenja Hübner mit einer Glanzparade im Spiel. Nach einem Stürmerfoul musste sie kurz an der linken Schulter behandelt werden, konnte aber weiterspielen.

Wir fuhren immer wieder Entlastungsangriffe über unser Offensivduo Anna-Lena Selzer und Viktoria Becker, die aber nicht zum Torerfolg führten.
In der 75.Minute fiel das 1:2. Das Spiel wurde zerfahrener, es fehlte an Entlastung und an Ideen durch unser Mittelfeld da uns die Defensivarbeit zu sehr forderte.
88. Minute: Das 2:2 aus einer sehr stark Abseitsverdaechtigen Position, der Schiri erkannte das Tor an.

Fazit:
Die erste Halbzeit ging an uns, die zweite Halbzeit an Obersülzen. Von daher ist die Punkteteilung gerecht.
Lauf- & Kampfbereitschaft stimmen, wir sind fit!!
Aber unserem Team fehlen die Ideen und die Entlastung aus dem Mittelfeld. Hier gilt es bis zum nächsten Spiel etwas zu verändern, damit unsere Abwehr nicht immer unter Dauerdruck steht.

Sportclub 1. Mannschaft | 14. August 2016

SCK bleibt auf der Siegerstraße!

Foto: Stefan Jurk

(MP) Durch einen 3:0 Auswärtserfolg gegen die SpVgg Hochwald gewinnt der SCK auch sein drittes Spiel in der A- Klasse Birkenfeld und baut seine Siegesserie weiter aus.

Beide Mannschaften mussten urlaubs- und verletzungsbedingt auf einige Stammkräfte verzichten. Das führte dazu, dass beide Mannschaften in der Anfangsphase zunächst einmal darauf bedacht waren Fehler zu vermeiden und in das Spiel zu finden. Nach etwa einer viertel Stunde wurden die Hochwälder etwas mutiger und der SCK hätte sich nicht beklagen können wenn der Unparteiische den Gastgebern einen Strafstoß zugesprochen hätte. Tim Brühl, der ansonsten eine starke Leistung bot, hatte seinen Gegenspieler im Strafraum zu Fall gebracht.
Ab Minute 20 fand der SCK dann auch so langsam in die Partie und kam zu seinen ersten Offensivaktionen. In der 25. Minute war es dann Co-Trainer Matze Müller der unseren SCK mit einem beherzten Schuss aus rund 25m Torentfernung in Führung schoss.
Von nun an beherrschten unsere Jungs das Spielgeschehen und hatten weitere gute Gelegenheiten durch Marcel Müller, Jannik Peitz und Sebastian Hahn, das Ergebnis noch vor der Pause in die Höhe zu schrauben. Außerdem wurde uns ein klarer Elfmeter verweigert als Jannik Peitz alleine auf dem Weg zum Tor umgefegt wurde. So ging es mit einem knappen aber verdienten 1:0 in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der 2. HZ erhöhten die Gastgeber ihre Offensivbemühungen und kamen zu ein zwei Halbchancen die aber spätestens bei Keeper Sascha Glöckner ihr Ende fanden.
Er war es auch der mit einem langen Abschlag über „Freund und Feind“ die Vorentscheidung einleitete. Sebastian Hahn lief allen auf und davon und zog aus 16 Metern trocken ab und lies dem Torhüter keine Chance – 2:0. Als Yannick Horbach 6 min. später nach einem Eckball das 3:0 köpfte war der Widerstand der SpVgg Hochwald endgültig gebrochen.
In den letzten 20 Minuten passierte nicht mehr viel, der SCK musste nicht mehr und die Gastgeber hatten sich mit der Niederlage abgefunden.
Fazit: Mit 9 Punkten aus 3 Spielen haben unsere Jungs gezeigt das sie auch in der A- Klasse mithalten können.

Spielinfos: 0:1, 25min Matthias Müller, 0:2, 58min Sebastian Hahn, 0:3, 64min Yannick Horbach, 77min Björn Kucharczyk für Sebastian Hahn, 80min Marvin Stephan für Jannik Peitz.

P.S.: Am Mittwoch, den 17.08. treffen unsere Jungs in der 1 Runde des Kreispokals auf den SV Mittelreidenbach. Anstoß ist um 18:30 Uhr in Mittelreidenbach.
Das nächste Punktspiel findet am Sonntag den 21. August um 15:00 Uhr in Kirn-Sulzbach statt.
Gegner ist der Aufstiegsfavorit und Tabellennachbar SG Idarwald.

Sportclub Reserve | 14. August 2016

Reserve nach Sieg im Soll

Foto: Stefan Jurk

(JSA) Unsere zweite Mannschaft gewann am vergangenen Wochenende bei der SpVgg Hochwald mit 3:6 Toren und besitzt nach 3 Spielen 6 Punkte.
Leider fand sich kein Berichterstatter, sodass wir nur das Ergebnis melden können. Ein Dank gilt Stafan Jurk für die Übersendung des Bildmaterials.

Sportclub | 12. August 2016

Trotz Niederlage beim Saisonauftakt auf dem richtigen Weg.

(GA) Vor 150 Zuschauern zeigten sich unsere Mädels sehr Lauf- und Kampfstark und mit der richtigen Grundeinstellung sowie Eigenmotivation auf der Bach gegen die DSG Breitenthal/ Niederhambach.

Chancen auf beiden Seiten kennzeichneten die ersten 20 Minuten des Spiels. Die gegnerischen Spielerinnen Anne Becker ,Alina Schneider und Vanessa Buchen waren bei Julia Petry ,Melanie Ziemba und Julia Milz in guten Händen. In der 24. Minute jedoch gelang Anne Becker mit einem Ihrer bekannten Kunstschuesse aus einem ruhenden Ball ein Pfostentreffer der dann an eine DSG Spielerin prallte und von dort aus ins Tor rollte. 1:0 doch unser Team steckte nicht auf und überzeugte mit guter Laufarbeit und bestem Zweikampfverhalten, welches unsere zahlreich mitgereisten Fans mit Beifall honorierten. Mit 1:0 ging es in die Pause.

Unsere Mannschaft steigerte sich, spielte auch Chancen heraus - aber der letzte ,,Kick'', den Ball ins gegnerische Tor zu befördern, fehlte. Hieran müssen wir noch arbeiten. In den letzten 15 Minuten glänzte Svenja Hübner mit tollen Paraden und Reflexen, was unsere Mannschaft wiederum motivierte.
Die Körpersprache beim gesamten Team stimmte und die Lauf und Kampfbereitschaft steigerte sich sogar. In der 90.Minute beorderte ich die gesamte Mannschaft nach vorne, da wir das 1:0 nicht halten wollte ,sondern das 1:1 wollten. Die DSG fing den Ball ab und erzielte den 2:0 Endstand in der Partie in der der Schiri Mario Bronner aus meiner Sicht eine starke Leistung zeigte.

Fazit: Unser Team hätte auf Grund Ihrer gezeigten Leistung einen Punkt mindestens verdient. Unser Team von Nr. 1-Nr. 17. ist körperlich Top fit, die Vorbereitung trägt Früchte. Eine deutliche Verbesserung im Bereich des Kopfballspiels und der Standards ist zu erkennen. Unsere Nachwuchsspielerinnen
Lisanne Schneider, Vanessa Vögel und Marie Laubensdoerfer spielen sich immer mehr in die Mannschaft. Es war trotz Niederlage eine zumindest Laeuferisch und Kämpferisch geschlossene Mannschaftsleistung, in der auch noch angeschlagene Spielerinnen wie Melanie Ziemba, Anna Lena Selzer und Isabell Buehl nie aufgaben.

Sportclub | 10. August 2016

Derby zum Saisonauftakt

Foto: Sebastian Görner

(GA) Am Freitag, 12. August startet für die Damenmannschaft die neue Saison in der Verbandsliga Südwest. Zum Auftakt geht es direkt zum Derby: unser erster Gegner ist die neugegründete DSG Breitenthal / Niederhambach.

Die Ausgangslage zu diesem Spiel ist eindeutig:
Wir treten auswärts bei einer spielstarken Mannschaft an. Zudem kann die DSG auch auf eine gute Ersatzbank zurück greifen. Sie können aus dem vollen schöpfen.
Was unser Team betrifft kann ich sagen, dass unsere Mädels die zu vergebenen Punkte nicht verschenken wollen. Wir wollen mit dem zur Verfügung stehenden Kader das Bestmögliche erreichen. Wir nehmen die Motivation und Einstellung die zum Schluss der letzten Saison unsere Mannschaft auszeichnete mit in das Derby auf die Bach.
Wir gehen als TEAM auf den Platz und wir werden als TEAM das Spiel beenden.

Sportclub | 10. August 2016

Neues Trainerteam bei den B-Juniorinnen

Foto: Sebastian Görner

(KSA) Denise Crummenauer und Claudia Wolf übernehmen zur kommenden Saison 2016/2017 die B-Juniorinnen des SC Kirn-Sulzbach von Trainerin Kathrin Salomon.
Die aus Bad Kreuznach stammende Denise Crummenauer ist aktuell Spielerin der 1. Frauenmannschaft und war letzte Saison eine der Leistungsträgerin des SC. Auch Claudia Wolf ist kein unbekanntes Gesicht beim SCK. Sie steigt, nach einer längeren Verletzungspause, wieder als aktive Spielerin in die 1. Frauenmannschaft des SC Kirn-Sulzbach ein. In der Saison 2012/2013 trainierte sie die D-Jugend der Spvgg Waldböckelheim. Claudia Wolf wohnt in Waldböckelheim, besitzt die Trainer C-Lizenz und kann somit auf viel Trainererfahrung zurückgreifen. Sie können weiterhin auf Anna Lena Selzer als Betreuerin bauen.
Kathrin Salomon muss sich nach langjähriger und erfolgreicher Jugendarbeit, aus familiären Gründen, zurückziehen. Auch die Co-Trainerin Adriana Schneider musste ihr Amt, aus beruflichen Gründen, niederlegen.
Einen guten Trainingsstart konnten die B-Juniorinnen bisher vorweisen. Seit zwei Wochen läuft die Vorbereitung und das neue Trainerteam kann auf gute Trainingsbeteiligung und viele Neuzugänge blicken. Beide Trainer blicken optimistisch und freudig auf die neue Aufgabe.

last update: 14.09.'13
visits: 1742473
Vereine: kirn-sulzbach.de wird demnächst überarbeitet