www.Kirn-Sulzbach.de
Gästebuch
Fundsachen
Impressum
Meine Infos
 


Sportclub | 10. Januar 2019

Winterwanderung

Foto: (Archiv)

Aufgrund der sehr guten Resonanz der im letzten Jahr erstmals durchgeführten Winterwanderung, möchte der SC Kirn-Sulzbach auch in diesem Jahr am 17. Februar 2019 ins Sportheim einladen.
Start ist um 10.30 Uhr am Sportheim und zur gemeinsamen Wanderung in Richtung Kyrburg (Fussweg ca. 1 Stunde). Dort gibt es eine Rast bei Glühwein, Kinderpunsch, kalten Getränken und Brezeln.
Danach geht es zurück zum Sportheim. Als gemeinsames Mittagessen sind Schaukelbraten, Würstchen, Frikadellen und hausgemachte Salate vorgesehen. Hierzu ist eine Anmeldung bis zum 12.02.2019 erforderlich. Anmeldungen nehmen die Trainer und Übungsleiter sowie Eva und Werner Dräger, Email: werner.und.eva.draeger@t-online.de entgegen.
Den Nachmittag lassen wir bei Kaffee und Kuchen mit einer Tombola ausklingen. Gerne werden hierzu noch Preise entgegen genommen. Wer einen Kuchen oder Salat beisteuern möchte, bitte bei Anmeldung bekanntgeben.

Sportclub | 28. Dezember 2018

Hallenturnier für Hobby- und Betriebsmannschafen

(JSA) Das jährliche Hallenturnier für Hobby- und Betriebsmannschafen findet am Freitag, den 25. Januar 2019 ab 18:00 Uhr in der Kyrauhalle in Kirn statt. Für das leibliche Wohl wird wie immer bestens gesorgt sein.
Anmeldungen können bereits jetzt entgegengenommen werden. Die Stargebühr beträgt 15 Euro, die bei Anmeldung zu entrichten sind.
Weitere Infos: Eva-Maria Dräger, Tel. 0151 51566965 oder
Email: werner.und.eva.draeger@t-online.de.

Sportclub | 19. Dezember 2018

Hinrundenrückblick der SCK-Damen

Foto: Sebastian Görner (Archiv)

(MMA) Unsere erste Damenmannschaft schließt die Hinrunde der Saison 2018/2019 mit 23 Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz ab. Hier sind bereits drei Spiele der Rückrunde enthalten. Diese wurden noch im Kalenderjahr 2018 ausgetragen. Zum ersten Abstiegsplatz besteht zurzeit ein Puffer von 14 Punkten. Hinzu kommt, dass die zweite Mannschaft des FC Speyer ihr Team bereits zurückgezogen hat. Die Trainingsbeteiligung, inklusive dem Trainingslager zu Saisonbeginn, lag im Durchschnitt bei 15 Spielerinnen. Insgesamt wurden 49 Trainingseinheiten absolviert.
Die erste Mannschaft startete gut in die Saison. Das Derby gegen die DSG Breitenthal/Niederhambach am ersten Spieltag konnte mit 3 zu 2 gewonnen werden. Vor allem zu Hause setzte unsere Mannschaft immer wieder das im Training einstudierte um und erspielte sich 16 der bisher geholten Punkte. Viele Unentschieden und Niederlagen wurden aber leichtsinnig in Kauf genommen. Häufig schwankte die Leistung unserer Mannschaft zwischen erster und zweiter Spielhälfte extrem und auch bei Auswärtsspielen waren häufig Leistungsschwankungen erkennbar. Mit der Hinrunde können wir trotzdem sehr zufrieden sein. Die fünf Neuzugänge konnten gut und schnell integriert werden. Das Team wurde zu Saisonbeginn nochmal verjüngt und wird sich auch in der Rückrunde wieder einen Schritt nach vorne entwickeln und stabilisieren. Das Mittelfeld der Verbandsliga Südwest ist aktuell sehr eng beisammen. Der zum Rundenbeginn als Ziel gesetzte Tabellenplatz Nr. 6 ist ein realistisches Ziel und würde auch in dieser Spielzeit wieder für eine Saison ohne Abstiegsangst sorgen.
Auch unsere zweite Mannschaft konnte in der Hinrunde mit starken kämpferischen und spielerischen Auftritten glänzen. Insgesamt wurden bereits zehn Punkte geholt, was Tabellenplatz Nr. 6 in der Landesliga Nahe bedeutet. Wichtig dabei war die jeder Zeit entspannte Personaldecke. Im Vergleich zur letzten Saison mussten die Damen der zweiten Mannschaft nicht zurückstecken und profitierten von der guten Personalsituation der ersten Mannschaft. Auch hier ist das Ziel den aktuellen Tabellenplatz in der zweiten Saisonhälfte zu halten.
Die Rückrunde sollte für beiden Mannschaften positiv gestaltet werden können. Wichtig ist, dass unsere Damen jedes Spiel motiviert angehen, im Training weiterhin Lernwillig sind sowie auf und neben dem Platz Teamgeist zeigen. Das Wichtigste dabei ist aber das alle Spielerinnen von Verletzungen verschont bleiben!
Die erste und zweite Mannschaft sowie das Betreuer-Team wünscht allen SCK-Fans eine schöne Weihnachtszeit sowie einen guten Rutsch in das neue Jahr und bedankt sich für die Unterstützung im Jahr 2018.

Sportclub | 9. Dezember 2018

Auswärtssieg zum Jahresausklang

(MMA) Am vergangenen Samstag waren unsere Damen beim 1. FFC Niederkirchen zu Gast. Trotz engen Kader und schlechter Witterung kämpften sie sich in das Spiel rein. In der 10. Minute gelang es Viktoria Becker, nach einem schönen Eckball von Hanna Görgen, unsere Damen in Führung zu bringen. Der Spielverlauf zeigte sich im weiteren Verlauf ausgeglichen. In der 25. Minute erzielten die Gastgeber das 1:1, was zugleich der Halbstand war.
Motiviert und kämperisch gingen die SCK-Damen aus der Kabine. Zunehmend übten Sie mehr Druck aus und gingen durch Hanna Görgen in der 71. Minute mit 2:1 in Führung. Durch die starke kämpferische Leistung und den Zusammenhalt war es letztendlich ein verdienter Sieg, mit welchen sich die Damen aus dem Jahr 2018 verabschieden können. Jetzt haben sie erstmal 7 Wochen Pause, in denen sich alle angeschlagenen Spielerinnen erholen können.
Wir wünschen allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Sportclub | 5. Dezember 2018

Auswärtsniederlage in Ober-Olm

(MM) Am vergangenen Samstag unterlagen unsere Verbandsliga-Damen verdient beim Tabellennachbarn in Ober Olm mit 0:2. Die Gastgeber waren von Beginn an robuster in den Zweikämpfen und zielstrebiger Richtung Tor. Nachdem einige brenzlige Situationen in den ersten zehn Spielminuten noch geklärt werden konnten, mussten unsere Damen in der 13. Spielminute das erste Gegentor an diesem Tag hinnehmen. Auch in der Folgezeit war der Offensivdrang unserer Mannschaft sehr gering und es konnten sich selten eine aussichtsreiche Schussposition erarbeitet werden. Mit dem knappen Rückstand ging es in die Halbzeitpause.
Nach Wiederanpfiff dauerte es nicht lange ehe die Aufsteigerinnen aus Ober Olm das 0:2 (52. Spielminute) folgen ließen. Bis zum Abpfiff passierte nichts nennenswertes mehr. Lediglich in der letzten viertel Stunde war unsere Mannschaft etwas aggressiver in den Zweikämpfen und erspielte sich nochmal einige Abschlüsse die allerdings nicht genutzt werden konnten. Somit gingen die Gastgeber an diesem Tag als verdienter Sieger vom Platz.
Am kommenden Samstag steht das letzte Spiel in 2018 auf dem Programm. Um 16 Uhr geht es Auswärts gegen die zweite Mannschaft des 1. FFC Niederkirchen.

Sportclub | 24. November 2018

Torloses Nahe Derby

(SHÜ) Nach einem wichtigen Auswärtssieg gegen SG Ingelheim / Drais ging es bei regnerischen Wetter vergangenen Samstag, 24.11.2018, zum Nahe Derby nach Niederhambach. Von Beginn an war von unseren Damen kaum eine Derbystimmung zu spüren. Durch Fehlpässe und fehlender Bissigkeit in den Zweikämpfen ließ man den Gegner mit ihren gefährlichen langen Bällen auf Alina Schneider ins Spiel kommen. Dadurch entstand auch die größte Chance der Heimmanschaft in der ersten Halbzeit, jedoch wurde das Tor knapp verfehlt. Unsere Damen versuchten sich von hinten raus zu kombinieren um sich gefährliche Chancen zu kreieren. Dies hat in der ersten Halbzeit zweimal gut funktioniert, allerdings konnte eine Direktabnahme von Hanna Görgen sowie eine Hereingabe von Helena Kiefer nicht verwertet werden. Bis zur 75. Minute spielte sich das Spiel hauptsächlich im Mittelfeld, ohne wirkliche Großchancen, ab. Die letzten 15 Minuten gaben unsere Damen nochmal Gas und erarbeiten sich mehrere, gefährliche Torchancen. Diese konnten leider durch die Hilfe des Posten und der Torfrau vereilt werden, sodass das Nahe-Derby mit 0:0 abgepfiffen wurde.

Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag um 18 Uhr in Ober-Olm statt, die mit 2 Punkten vor unseren Damen stehen.

Sportclub | 21. November 2018

Wichtiger Auswärtssieg unsere Damen

Am vergangenen Samstag war unsere Verbandsligamannschaft bei der SG Ingelheim/ Drais zu Gast.

Von Beginn an zeigte das Team eine gute Leistung und kam auch durch schöne Kombinationen zu einigen Torchancen. Trotz alledem, fiel unglücklich nach 17. Minuten das 1:0 für den Gastgeber. Das Team knüpfte jedoch an die Leistung an und Darleen Walloch konnte nach einem schönen Pass von Hanna Görgen den Ausgleich erzielen (35. Spielminute).

Nach der Halbzeitpause kam unsere Damenmannschaft erneut super ins Spiel und glänzte mit schönen Offensivaktionen. Damit belohnte sich die Mannschaft und ging somit kurz nach der Halbzeit (57. Spielminute) durch ein Eigentor mit 1:2 in Führung.
Die Konzentration ließ nicht nach, somit erspielte sich der SCK durch gute Kombinationen weitere Torchancen, jedoch wollte der finale Torschuss nicht glücken.

Fazit: Eine super Mannschaftsleistung trotz einiger Ausfällen sowie Ausfall und Verletzung (vor dem Spiel) der Torfrau, gewann man das Spiel völlig verdient mit 1:2.
Gute Besserung an Isabell Bühl!

Ausblick: Am kommenden Samstag, 24.11.18 folgt das erste Spiel der Rückrunde, gegen die DSG Breitenthal/Niederhambach um 17:00 Uhr in Niederhambach.
Dort hoffen wir auf zahlreiche Unterstützung, um dieses Derby erfolgreich zu bestreiten.

Sportclub 1. Mannschaft | 18. November 2018

Fünfte Niederlage in Folge - SCK im freien Fall

Foto: Sebastian Görner (Archiv)

(SG) Beim Auswärts-Spiel der ersten Mannschaft in Fischbach gab es für den SCK wieder nichts zu holen. Die Mannschaft um Trainer Marcel Müller verlor auch das fünfte Spiel in Folge gegen stark aufspielende Fischbacher. Einziger Lichtblick: die Tor-Flaute konnte durch einen verwandelten Foulelfmeter beim Stande von 4:0 von Marcel Rosenkranz beendet werden. Björn Kucharczyk traf kurz darauf zum 4:2 und ließ die SCK-Anhänger mitte der zweiten Hälfte nochmal kurz hoffen. Letztendlich endete die Partie mit 5:2 für die Gastgeber. Nach nunmehr fünf verlorenen Partien in Folge rutscht der SCK in die untere Tabellenhälfte ab.

Sportclub SCK-Damen II | 16. November 2018

Mit verdienten 10 Punkten in die Winterpause

Nachdem es spielerisch beim SCK II in den letzten Wochen gar nicht schlecht aussah und sie immer knapp an Siegen scheiterten, belohnten sie sich vor der Winterpause zweimal hintereinander. Freitag den 16.11.2018 zum letzten Mal in diesem Jahr in Baumholder mit einem 5:2 Sieg. Dabei sah es in den ersten 10 Minuten eher so aus, als würde Baumholder das Spiel dominieren, nachdem das 0:1 fiel. Doch die Spielerinnen des SCK hielten dagegen. In der 33. Minute wurde dieser Kampf durch einen Freistoß von Helena Kiefer belohnt, welche zum 1:1 traf. Jedoch vier Minuten später kam es zu einem umstrittenen Foul im 16er des SCK, dessen Folge ein Elfmeter war und Baumholder nutzte sicher diese Chance zum 1:2. Wieder ließ sich der SCK durch den Rückstand nicht beirren und verfolgte weitere Chancen, bis kurz vor der Halbzeit der Ausgleich (2:2) durch ein Eigentor vom VFL (nach einer Vorlage von Kathrin Schneider) erzielt wurde. 
Die zweite Halbzeit startete eher ruhig, jedoch blieb auf beiden Seiten die Spannung bestehen, denn jedes Team war auf den Sieg aus. Baumholder erhielt noch einige Chancen. Der SCK dominierte doch durch seinen Kampfgeist und dieser wurde in der 75. Minute, nach mehreren Chancen, endlich mit dem 3:2 durch Helena Kiefer belohnt. Danach folgten das 4:2 durch Vanessa Vögel, die den Ball nachdem dieser von der Torfrau abprallte, einfach ins Tor schob. Das 5:2 durch Lilith Liebchen ließ nicht lange auf sich warten. So trennte der Abpfiff durch die Schiedsrichterin die beiden Teams mit einem Endstand von 5:2. Der SCK II verabschiedet sich nun völlig verdient in die Winterpause, um Anfang März wieder mit voller Power in die Rückrunde zu starten. 

Sportclub 1. Mannschaft | 11. November 2018

Wieder keine Tore und Punkte für den SCK

Foto: Sebastian Görner (Archiv)

(SG) Die Herren-Mannschaft des SCK kommt aus ihrem Tief nicht heraus. Im vierten Spiel in Folge bleiben sie ohne eigenen Torerfolg. Die Gäste aus Bärenbach gewinnen das Derby durch Treffer von Dominic Collet (21. Min), Eric Porger (49. & 90. Min) sowie Simon Jakoby (58. Min) auch in der Höhe verdient mit 0:4.

last update: 14.09.'13
visits: 1972711
Vereine: kirn-sulzbach.de wird demnächst überarbeitet