www.Kirn-Sulzbach.de
Gästebuch
Fundsachen
Impressum
Meine Infos
 


Sportclub | 22. März 2017

Michael Malinka trainiert ab Sommer die SCK-Damen

Foto: Sebastian Görner

Ab 01. Juli 2017 übernimmt Michael Malinka aus Bad Sobernheim hauptverantwortlich die Betreuung der Frauenmannschaften des SC Kirn-Sulzbach. (Verbandsliga/Landesliga). Er tritt damit die Nachfolge von Gerd Augsten an, der eine neue Aufgabe in Heimatnähe übernimmt. Michael Malinka ist zur Zeit aktiver Spieler bei der SG Disibodenberg und trainiert die Frauenmannschaft SG Odernheim.

Sportclub 1. Mannschaft | 19. März 2017

Wichtiger Auswärtserfolg für den SC Kirnsulzbach

(MP) Drei ganz wichtige Punkte brachte der SCK vom seinem Auswärtsspiel beim Tabellenschlusslicht ASV Idar-Oberstein mit nach Kirnsulzbach. Unsere Jungs in Blau und Rot konnten letztendlich einen verdienten 5:2-Erfolg für sich verbuchen.

Bei stürmigen Windböen auf dem Obersteiner Volkesberg starteten unsere Jungs perfekt in die Partie und Yannick Horbach köpfte bereits in der 4. Minute nach toller Flanke von Artur Rusch den Ball in das gegnerische Gehäuse. Mitte der 1. Halbzeit beendete dann auch endlich unser Topscorer Marcel Müller seine Torflaute und staubte, nach einem Abpraller vom Lattenkreuz, zum 2:0 ab.
Im Gefühl einer vermeindlich sicheren Führung stellte der SCK bis zur Pause seine Offensivbemühungen ein und hatte bis zur Pause einige brenzlige Situationen zu überstehen. Einmal rettete die Latte und zweimal musste Sascha Glöckner sein ganzes Können unter Beweis stellen, als er einen Freistoß aus dem Winkel faustete und in einer eins-gegen-eins-Situation das Anschlusstor für die Gastgeber verhinderte. Mit 2:0 ging es dann in die Pause.
Mit Beginn der 2. Halbzeit waren unsere Jungs wieder hellwach und Marc Tröschel erzielte bereits in der 47. Minute, nach einem Eckball von Artur Rusch, das 3:0. Niemand im SC-Lager hätte zu diesem Zeitpunkt gedacht, dass das Spiel doch noch einmal spannend werden sollte. Doch nur eine Minute später verursachte unser Verteidiger Erik Liehr einen unnötigen aber vertretbaren Elfmeter. Diesen konnte unser Keeper zunächst abwehren, hatte allerdings im Nachschuss das Nachsehen.
Wiederum Erik Liehr war es dann, der das Spiel noch einmal spannend machte, als er einen Rückpass zu unserem Torhüter zu kurz spielte. Der gegnerische Angreifer bedankte sich und plötzlich stand es Mitte der zweiten Hälfte nur noch 3:2.
In der Folgezeit gelang es unseren Jungs jedoch den Gegner weitesgehend vom eigenen Tor fern zu halten.
Als Artur Rusch in der 83. Minute nach schöner Kopfballvorarbeit vom Marcel Müller auf 4:2 erhöhte war endgültig klar wer hier als Sieger vom Feld geht. Steven Poensgen setzte schließlich mit einem sehenswerten Freistoß aus rund 25 Metern den Deckel auf den Auswärtserfolg.

Fazit:
Verdienter Auswärtserfolg, der Aufgrund von zwei kleineren Schwächephasen Ende der ersten und Mitte der zweiten Halbzeit, unnötig in Gefahr geriet.

Torfilm:
0:1, 4min Yannick Horbach; 0:2, 25min Marcel Müller; 0:3, 47min Marc Tröschel; 1:3, 48min Florian Decker; 2:3, 67min Brandon Zang; 2:4, 83min Artur Rusch; 2:5, 85min Steven Poensgen.

Besonderheiten:
Pascal Sichler feierte nach rund 15monatiger Verletzungspause ein gelungenes Comeback in der Startelf und konnte 90 Minuten durchspielen.
Thomas Graf kam immerhin schon wieder zu einem 10minütigen Kurzeinsatz nachdem er sich im Spiel gegen Niederhambach eine große Fleischwunde am Unterschenkel zuzog.
Das Spiel unserer 1b wird für den SCK gewertet, da der ASV das Spiel kurzfristig wegen Personalmangel absagen musste.

Ausblick:
Am kommenden Sonntag empfängt der SCK den SV Niederwörresbach und möchte endlich auch auf heimischen Geläuf etwas zählbares mitnehmen. Denn im Kampf um den Klassenerhalt zählt jeder Punkt!
Unsere 1b spielt bereits am Samstag um 15 Uhr in Mackenrodt gegen die SG Rötsweiler.

Sportclub | 18. März 2017

Befreiungsschlag nicht gelungen.

Foto: Sebastian Görner

In der ersten Halbzeit war es ein offener Schlagabtausch. Auf beiden Seiten wurden Chancen herausgespielt und es entwickelte sich das im voraus prognostizierte Kampfspiel, wobei unsere Mädels sogar mehr Spielanteile hatten. In der 22. Minute bekam unser Team einen Elfmeter zugesprochen, den die Torhüterin der Gäste jedoch glänzend parierte. Julia Milz musste leider noch vor der Pause verletzt vom Platz - wir stellten um und formierten das Team neu. Halbzeitstand 0:0.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit machten beide Mannschaften mächtig Druck, den Torerfolg hatte jedoch das Gaesteteam aus Gau-Odernheim in der 60. Minute.
Unsere Mädels erspielten sich trotz Rückstand weitere Chancen heraus, der Ausgleich gelang nicht. In dieser Drangphase erzielten die Gäste das 0:2 in der 70. Minute. Unser Team erhöhte den Druck, es wurde durch die Mitte und gut über die Flügel gespielt. Der Anschlusstreffer wollte einfach nicht gelingen.
Sehr lobenswert war zu diesem Zeitpunkt die kämpferische Einstellung unserer Mannschaft.
Es reichte dennoch nicht zum Anschlusstreffer.
Endstand 0:2.

Fazit:
Aufgrund der Spielanteile sowie der erspielten Chancen wäre ein Unentschieden möglich und verdient gewesen. Unser Team hat sehr gut gekämpft obwohl einige Spielerinnen aus gesundheitlichen Gründen längere Zeit nicht trainieren konnten und trotzdem läuferisch alles gaben. Die Einstellung des Teams stimmt nach wie vor.
Mit solch einer Einstellung in den verbleibenden neun Spielen kann ich mir einen Klassenverbleib ganz sicher vorstellen.

Sportclub SCK-Damen II | 18. März 2017

Gutes Kampfspiel der SCK ll Frauen gegen den Tabellenzweiten

Am Samstag musste die 2. Frauenmannschaft des SCK gegen den Tabellenzweiten antreten.
Das Ziel war dem Gegner eine harte Aufgabe zu geben. Dies wurde von Minute eins beherzigt. Das Spiel fand überwiegend in der Hälfte des SCK statt. Doch die Abwehr des SCK war gut organisiert und kämpfte um jeden Meter. Die Torfrau Katharina Hübner machte ein sehr starkes Spiel und somit ging man mit nur 0:3 in die Pause. In der zweiten Hälfte musste der SCK, mal wieder verletzungsbedingt, in Unterzahl weiter spielen. Dies wirkte sich jedoch positiv auf das Spiel der SC Frauen aus. Vor allem die überragend spielende Mittelfeldspielerin Astrid Schweikard kam immer öfters zu Torchancen. Kurz vor Schluss konnten die Gäste dann doch noch ihre Feldüberlegenheit in zählbares umwandeln und erhöhten zum Endstand zu 0:4. Insgesamt hat die zweite Garnitur der SCK Frauen ein gutes kämpferisches Spiel gegen den Tabellenzweiten abgeliefert.

Sportclub 1. Mannschaft | 15. März 2017

Marcel Werle wird Co-Trainer beim SCK

Foto: Sebastian Görner

Für die kommende Saison konnte der SC Kirn-Sulzbach Herrn Marcel Werle aus Idar-Oberstein als Co-Trainer verpflichten. Herr Werle ist lizenzierter Übungsleiter und trainiert zur Zeit die Herrenmannschaften der Spvgg. Wildenburg. Er tritt die Nachfolge von Mathias Müller an, der im Sommer den Verein verlassen wird. Der bisherige Trainer Jochen Schneider wird in Zusammenarbeit mit Marcel Werle auch in der kommenden Saison als Trainer den Mannschaften zur Verfügung stehen.

Sportclub | 12. März 2017

Deutliche Niederlage der Frauen

Mit Personalsorgen reisten die Damen nach Mainz, mit dem Ziel durch einen Sieg den Tabellenkeller zu verlassen. Die Anfangsphase war gekennzeichnet von mehreren Torabschlüssen und Chancen für unsere SCK Damen.
In der 27.Minute setzte auch folgerichtig Anna-Lena Selzer zu einem 30-Meter-Schuß an, der über der Mainzer Torfrau zum 0:1 einschlug.
Die Mainzer Spielerinnen erhöhten den Druck und wir ließen Ihnen vor unserem 16er zuviel Platz und somit freie Schussbahn. Von der 37. bis zur 45. Minute drehten die Gastgeberinnen das Spiel: 3:1 zur Halbzeit.
Nach der Pause schafften wir es nicht ins Spiel zu kommen. Die Mainzerinnen erhöhten auf 5:1. Lisanne Schneider erzielte nach gutem Zuspiel in der 67. Minute das 5:2. Unsere Mädels ergaben sich nicht, es reichte jedoch nicht. Das 6:2 und 7:2 waren die Folge.
Positiv zu bewerten ist, dass unser Team sich nicht aufgab.
Nun gilt es am kommenden Samstag Zuhause gegen Gau-Odernheim die nächste Chance zu nutzen, um aus dem Tabellenkeller zu kommen, die Personalsituation bleibt weiterhin sehr angespannt.

Sportclub 1. Mannschaft | 12. März 2017

Die Luft wird für den SCK immer dünner

Foto: Sebastian Görner

(JSA) Mit einer deutlichen 0:4 Niederlage musste der SCK den heimischen Rasen gegen den SV Buhlenberg verlassen. Nach dem Sieg aus der letzten Woche, hatte sich der SCK viel vorgenommen um die nächsten Punkte im Abstiegskampf zu sammeln. Doch die Mannschaft von Jochen Schneider konnte in keinster Weise an der Leistung aus Birkenfeld anknüpfen. Vielmehr übernahm der SV Buhlenberg von Beginn an die Spielkontrolle und schnürte den SCK in den eigenen Reihen ein. In der 17. Minute der erste Schock für den SCK: Torhüter Bernd Schwarz musste bei seiner Rettungsaktion verletzt ausgewechselt werden. Kurz vor dem Halbzeitpfiff dann der nächste Rückschlag des SCK, Verteidiger Aron Juchum erzielt bei seinem Rettungsversuch ein Eigentor und der SCK ging mit einem 0:1-Pausenrückstand in die Halbzeit.
Halbzeit zwei änderte wenig am Spielverlauf. Bereits kurz nach Wiederbeginn ging der Gast mit 0:2 in Front und zog frühzeitig dem SCK den Zahn. Der SV Buhlenberg war an diesem Nachmittag die bessere und giftigere Mannschaft. Des Weiteren wurde SCK-Spieler Steven Poensgen (..unberechtigterweise..) mit Gelb Rot vom Platz gestellt. Die bulligen Stürmer des SV Buhlenberg sorgten immer wieder für Gefahr und so fiel das Endergebnis mit 0:4 recht deutlich aus.
In den verbleibenden acht Spielen heißt es jetzt jeden möglichen Punkt einzusammeln um nicht doch den Gang in die B-Klasse antreten zu müssen.

Sportclub Reserve | 12. März 2017

Reserve verliert 4:1 gegen Buhlenberg

Foto: Sebastian Görner

(JSA) Mit einer 4:1-Niederlage verlor unsere Reserve zu Hause gegen den SV Buhlenberg II. Die ersten beiden Gegentore erzielte der Gast jeweils aus abseitsverdächtigen Situationen. Obwohl unsere Mannschaft nicht schlecht agierte, fehlte in der Offensive die Durchschlagskraft. Mit einem 0:3 ging es in die Halbzeitpause und die SCK Fans mussten befürchten, dass der SCK gegen die junge Truppe des SV Buhlenberg weitere Gegentore hinnehmen müsste.
Allerdings konnte in der zweiten Halbzeit der SCK den Gegner immer wieder in dessen Hälfte binden und erspielte sich einige Torchancen. Nach einem Pass in die Tiefe gelang Sebastian Hahn der 1:3 Anschlusstreffer. Postwendend, mit der fasst einzigen Torchance, schoss Silas Roemer den alten Abstand wieder raus. Der SCK verschoss durch Normen Freisen gegen Ende noch einen Foulelfmeter. Fazit: Mit etwas mehr Fitness hätte das Spiel durchaus einen anderen Verlauf nehmen können.

Sportclub SCK-Damen II | 11. März 2017

Harte Woche für die SC Frauen II

(KSA)Die zweite Frauenmannschaft des SC Kirn-Sulzbach musste ein harte Woche hinter sich bringen.
Drei Spiele in einer Woche musste die Zweite direkt zum Rückrundenstart absolvieren. Während das erste Spiel noch gegen die DSG mit vollen Kräften bestritten wurde und ein Punkt eingefahren werden konnte, ließen die Kräfte in den nächsten Partien deutlich nach. Am Donnerstag wurde gegen Rüdesheim ein guter Start hingelegt.
Der SC ging durch Claudia Wolf nach 15 Minuten in Führung. Der SCK hatte in der ersten Hälfte mehrfach die Möglichkeit die Führung auszubauen, doch scheiterte wieder einmal an der Chancenauswertung. Noch vor der Halbzeitpause kamen die Gastgeber immer besser ins Spiel. Durch einen schönen Weitschuss erzielten sie dann noch vor der Pause den Ausgleich. In Halbzeit zwei war der SCK durch viele Verletze sehr geschwächt und musste in Unterzahl das Spiel beenden. Rüdesheim nutzte die Spielüberlegenheit aus und ging in Führung und erhöhte bis zum Endergebnis auf 4:1. Rüdesheim zeigte sportliche Fairniss. Beim Stand von 3:1 nahm Rüdesheim auch Spielerinnen vom Platz und somit konnte das Spiel in Gleichzahl beendet werden.
Nur zwei Tage später musste die zweite Mannschaft schon wieder auf dem Platz stehen. Schon in den ersten Minuten konnte man erkennen, dass in Nussbaum keine Punkte zu holen waren. Keine Kraftreserven waren mehr vorhanden und somit konnte nur noch verteidigt werden. Nussbaum nutzte die Schwäche der Gegner aus und gewann das Spiel hoch verdient mit 6:0.

Sportclub SCK-Damen II | 5. März 2017

Guter Rückrundenauftakt der SCK Frauen II

Zweite Mannschaft holt Punkt gegen die DSG II
Am Sonntag den 05.03.2017 absolvierte auch die zweite Frauenmannschaft des SC Kirn-Sulzbach ihr erstes Rückrundenspiel in Kirn-Sulzbach. Die Zeichen standen kurz vorm Spiel mal wieder personell schlecht. Die Aufstellung musste, wegen kurzfristiger krankheitsbedingter Absagen, noch vorm Spiel geändert werden. Doch der SCK lies sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen und kam sogar besser ins Spiel als die Gäste. Vanessa Vögel hatte bereits in den ersten 15 Minuten vier große Torchancen, die leider nicht genutzt wurden. Der SCK verlagerte das Spiel immer mehr in die Hälfte der Gegner, doch die Angriffe scheiterten an der guten DSG-Abwehr. In Minute 20 bekamen die Gäste einen fragwürdigen Strafstoß zugesprochen, den sie zum 0:1 verwandelten. Die passende Antwort darauf gab der SCK nur wenige Minuten später und erzielte durch Vanessa Vögel das 1:1. In der zweiten Halbzeit kamen die Gäste immer besser ins Spiel. Der tiefe Boden und keine Wechselmöglichkeit lies dem SCK die Kräfte schwinden. Durch einen Freistoß konnten die Gastgeber ihre Feldüberlegenheit in Halbzeit zwei in ein 1:2 verwandeln. Doch der SCK gab wieder direkt eine Antwort. Vanessa Vögel netzte nach einem Eckball zum 2:2. Ab der 80. Minute musste die zweite Garnitur der SC Frauen das Spiel sogar mit einer Feldspielerin weniger zu Ende bringen. Doch mit großer Leidenschaft und Einsatzbereitschaft konnten sie das 2:2 über die Zeit retten.
Die zweite Mannschaft der SC Frauen muss diese Woche noch zwei Mal antreten. Am Donnerstag geht es nach Rüdesheim und am Samstag nach Nussbaum

last update: 14.09.'13
visits: 1791522
Vereine: kirn-sulzbach.de wird demnächst überarbeitet