www.Kirn-Sulzbach.de
Gästebuch
Fundsachen
Impressum
Meine Infos
 


Sportclub | 16. Januar 2017

Hallenturniere

Foto: Sebastian Görner

Seit über 20 Jahren richtet der SC Kirn-Sulzbach zu Beginn des Jahres verschiedene Hallenturniere in der Kyrauhalle in Kirn aus. Auch in diesem Jahr ist mit weit über 50 teilnehmenden Mannschaften der Spielplan wieder prall gefüllt.
Los geht es am Freitag, den 27.01.17 um 17.30 Uhr mit dem Turnier für Freizeit- und Hobbymannschaften. Hier sind 14 teilnehmende Mannschaften am Start. Der Samstag steht im Zeichen der Jugend. Um 9.00 Uhr beginnen die Kreishallenmeisterschaften der D-Junioren des Kreises Birkenfeld. Gespielt wird in 3 Gruppen a. 6 Mannschaften. Danach folgen die B-Juniorinnen (U16 Mädchenmannschaft). Hier hoffen die Mädels des SC Kirn-Sulzbach auf einen vorderen Platz, der eine Fahrkarte zum Hallenmasters mitbringt.
Am Sonntag Vormittag folgt ab 10.00 Uhr ein E-Juniorenturnier des Kreises Bad Kreuznach. Danach beginnt um 12.30 Uhr das Turnier der aktiven Herrenmannschaften mit 12 Teilnehmern. Der Sieger erhält eine Prämie von 150 Euro.
Insgesamt sind an den drei Turniertagen ca. 50 Helfer im Einsatz. Für das leibliche Wohl ist an allen Tagen ausreichend gesorgt. Neben belegten Brötchen, Frikadellen und Würsten warten 40 Kuchen auf Abnehmer.
Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Sportclub 1. Mannschaft | 30. Dezember 2016

Analyse zum Jahreswechsel

Foto: Sebastian Görner

„Der SCK hält die Klasse, wenn…“
(JSA) Der Jahreswechsel 2016/2017 bietet Zeit zum Reflektieren. Aus diesem Grund möchten wir die 1. Seniorenmannschaft des SCK für eine kleine Analyse zur Brust nehmen.

So verlief die Hinrunde der Saison 2016/2017:
Nachdem mehr als verdienten Aufstieg in die A-Klasse Birkenfeld, startete unser SCK getragen von der Aufstiegseuphorie furios in das Abenteuer A-Klasse. In den ersten drei Spielen holte die Mannschaft von Jochen Schneider die volle Punktausbeute. Danach folgten 2 Niederlagen gegen die Topmannschaften der SG Idarwald und dem SC Birkenfeld. Dennoch rehabilitierte sich der Kirner- Vorstadtclub mit 2 Siegen. Nach 7 Spielen lag unsere Mannschaft Mitte September mehr als im Soll und belegte den 3. Tabellenplatz.
Doch danach ging es steil bergab, in den restlichen 10 Spielen bis zur Winterpause gab es ein Sieg, 2 Unentschieden und 7 Niederlagen. Ansprüche in der Mannschaft waren zwischenzeitlich andere. Die mageren 5 Punkte wurden zusätzlich noch mit einem negativen Torverhältnis von 11:31 Toren belastet. Absoluter Tiefpunkt war dabei die Heimspielniederlage gegen die SpVgg Hochwald.
Die Gründe? Zu knabbern hat der Trainer Jochen Schneider sicherlich an den vielen Verletzten. Das Lazarett ist riesig und der SCK scheint dies nicht auffangen zu können. Weitere Probleme scheinen die Einstellung, die Fairness als auch die Heimschwäche des SCK zu sein. Die Komfortzone in der sich einige Spieler bewegen scheint groß zu sein, das unbändige Gewinnen- Wollen ist nicht bei jedem zu erkennen. Wenn, dann der eh schon kleinen Kader mit roten Karten geschwächt wird bleibt es schwer Punkte zu holen.

Ausblick:
Der SCK geht nach 17 Spielen mit 20 Punkten auf Tabellenplatz 14 in die Winterpause. Wäre die Saison jetzt beendet müsste der SCK den Gang zurück in die B-Klasse antreten. Daher lautet die Marschroute in den letzten 13 Spielen Abstiegskampf pur!
Die Mannschaft darf den Klassenerhalt nicht als selbstverständlich hinnehmen, auch wenn sich verletzte Spieler zurückmelden und vielleicht der ein oder andere Neuzugang für den SCK demnächst am Platz steht. Die Mannschaft muss eine andere Mentalität an den Tag legen und als kollektiv funktionieren, nur so ist der drohende Abstieg abzuwenden.

Sportclub | 28. Dezember 2016

So verlief die Hinrunde des SCK-Damen

Foto: Sebastian Görner

(GA) Unsere erste Damenmannschaft schließt die Vorrunde mit 17 Punkten auf dem zehnten Tabellenplatz ab.
Lediglich drei Punkte trennen uns vom siebten Tabellenplatz, aber auch nur fünf Punkte vom ersten Abstiegsplatz. Die Trainingsgsbeteiligung bei absolvierten 42 Trainingseinheiten, inklusive Trainingslager, liegt bei 14 Teilnehmerinnen im Schnitt je Training. Die Beteiligung im Trainingslager lag bei 19.
Wir hatten einen relativ guten Saisonstart, denn am vierten Spieltag standen wir auf dem dritten Platz. Diesen Platz konnten wir einschließlich bis zum siebten Spieltag halten. In der zweiten Hälfte der Vorrunde kamen leider Verletzungen und Abwesenheiten hinzu. Wir verloren Spiele sehr knapp, traten aber sehr engagiert auf.
Das Trainingsengagement ist sehr gut und untermauert einen sechsten Tabellenplatz als Saisonziel.
Mit der gleichen Einstellung müssen wir in die Rueckrundenvorbereitung gehen.
Eine deutliche Verbesserung des Tabellenplatzes der 2. Mannschaft wird nur möglich sein, wenn sich die Trainingsbeteiligung erhöht.
Sehr positiv zu bewerten ist, dass Lisanne Schneider, Denise Crummenauer, Kathrin Salomon und Janine Müller wieder zur Verfügung stehen werden.
Das lässt auf einen Aufschwung in beiden Mannschaften hoffen.

Sportclub | 24. Dezember 2016

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr

Foto: Sebastian Görner

Liebe Vereinsmitglieder und Freunde des SC Kirn- Sulzbach,

das Jahr 2016 strebt dem Ende entgegen. Hinter uns liegt ein ereignisreiches, anstrengendes aber auch erfolgreiches Jahr. Zu erwähnen ist natürlich der sportliche Aufstieg unserer Seniorenmannschaft. Aber auch die vielen Aktivitäten, Veranstaltungen und Interaktionen der Mitglieder haben zum Erfolg des Vereinsjahrs beigetragen.

Viele können sich nicht vorstellen, mit welchem Aufwand an persönlicher Kraft die ehrenamtlichen Helfer und Funktionsträger über das Jahr zu kämpfen haben und hatten.
Der SC Kirn- Sulzbach möchte sich bei diesen Menschen ganz herzlich bedanken. Nur durch den unermüdlichen Einsatz dieser Helfer können die Vereinsaufgaben gemeistert werden.

HERZLICHEN DANK!

Der SCK wünscht allen Helfern, Freunden und Gönnern eine besinnliche, erholsame und gesegnete Weihnachtszeit. Starten Sie gesund und voller Tatendrang in das Jahr 2017.

Wir freuen uns die neuen Herausforderungen des kommenden Jahres gemeinsam mit Ihnen zu meistern.

Vorstand des SC Kirn-Sulzbach 1911 e.V.

Sportclub | 23. Dezember 2016

Weihnachtsfeier beim SC Kirn-Sulzbach

Foto: Björn Kucharczyk

Einer langen Tradition folgend ließ es sich der SC Kirn-Sulzbach auch dieses Jahr nicht nehmen seine Mitglieder mit Anhang zur Weihnachtsfeier in das festlich geschmückte Vereinsheim einzuladen. Viele eifrige Hände haben den Raum festlich hergerichtet und die Gäste mit Sekt und einem Schnitzelbuffet empfangen. Besonders gefreut haben sich die Gäste, dass auch dieses Jahr der Nikolaus wieder im Vereinsheim vorbei kam und sich im Namen des Vorstandes mit schönen Geschichten und Präsenten bei den Helfern und ehrenamtlichen Trainern des Vereins bedankte. Sentimental wurde es auch dieses Jahr wieder bei der alljährlichen Bilderpräsentation über das Jahr 2016. Hier konnten alle Spieler in das Jahr 2016 zurück blicken und die Höhen (z.B. Aufstieg der Herrenmannschaft) und Tiefen wieder emotional durchleben. Der erste Vorsitzende Andreas Heck leitet auch dieses Jahr wieder die reichlich bestückte Tombola. Unter vielen Sachpreisen waren unter anderem eine hochwertige Kaffemaschine, Silberschmuck und Bundesligaspielkarten zu gewinnen. Trotz eines Zwischenfalls konnte die Weihnachtsfeier in geselliger Runde langsam und besinnlich ausklingen und die Spieler und Spielerinnen unter dem Fußballjahr 2016 einen Schlussstrich ziehen.
Der SC Kirn-Sulzbach bedankt sich bei allen Spielerinnen / Spielern, Helfern und Fans für die geleistete Arbeit und freut sich schon auf das nächste Jahr.

Sportclub | 22. Dezember 2016

B-Juniorinnen feiern große Weihnachtsfeier

Foto: Anja Freimuth

(KSA) Anfang Dezember feierten die B-Juniorinnen des SC Kirn-Sulzbach ihre großen Weihnachtsfeier in Kirn-Sulzbach. Alle Eltern, Fans und Unterstützer wurden in das festlich geschmückte Vereinsheim eingeladen. Die große Festgemeinschaft, von fast 60 Personen, wurde mit einem tollen Hamburger- und Nachtischbuffet verköstigt. Die Mannschaft bedankte sich bei ihren aktuellen Trainer und Betreuern für die geleistete Arbeit mit tollen Präsenten und verabschiedete noch einmal offiziell ihre alte Trainerin Kathrin Salomon. Besonders gefreut haben sich Groß und Klein über die von Michaela Vögel organisierte Tombola. Zu den zahlreichen Sachpreisen konnten auch Karten für Bundesligaspiele von Mainz 05 und dem FCK und Tennistrainerstunden gewonnen werden. Die Mannschaft konnte ihre Kasse durch ein Tippspiel gut aufstocken. Sentimental wurde es als Denise Crummenauer eine Bildershow über das Jahr 2016 präsentierte. Der Abschluss des gelungen Abend wurde mit einem Tanz der Mädchenmannschaft abgerundet. Spielerinnen, Eltern, Trainer und Fans saßen noch bis spät in die Nacht in lustiger Runde zusammen und ließen so das Jahr 2016 gemütlich ausklingen. Der SC Kirn-Sulzbach bedankt sich noch einmal bei den Trainern und Betreuern für die hervorragende Jugendarbeit und bei den Eltern für die tolle Unterstützung. Wir hoffen, dass wir im Jahr 2017 genauso viel Freude mit unserer Mädchenmannschaft haben, wie in diesem Jahr.

Sportclub | 19. Dezember 2016

Mädels holen sich zweiten Platz beim ersten Hallenturnier

(VV) Am Sonntag, den 18.12.2016, führen die B-Juniorinnen nach Weierbach, auf die Bein, um ihr erstes Hallenturnier für diese Saison zu bestreiten.
Mit einem Kader von 10 Mädchen war der SC Kirn-Sulzbach bestens vertreten.
Die anfänglichen Schwierigkeiten bei dem Eröffnungsspiel gegen den Gastgeber VfL Weierbach führten zu der 1. Niederlage. Jedoch konnten unsere Fußballerinnen die Fehler im nächsten Spiel verbessern und fuhren so in der sogenannten Vorrunde einen Sieg nach dem anderen ein. Trotz der Siege gegen die Kontrahenten aus Breitenthal, Waldböckelheim und Brücken ließ das Torverhältnis und die Chancenverwertung zu wünschen übrig.
Das Turnier verlief leider nicht wie gewünscht weiter, die SCK-Mädchen müssten Niederlagen und Unentschieden verkraften. Durch das Patzen des SC Kirn-Sulzbachs blieb es spannend in dem Kampf um Platz 1.
Am Turnierende erreichte der SCK den 2. Platz, hinter dem VfL Weierbach.
Als Fazit lässt sich sagen, dass sich die Mädchen stark präsentiert haben, dass gesamte Team aber dennoch an einigen Fehlern arbeiten muss.
Kader: K. Hübner, H. Kiefer, V.Vögel, A. Marschall, S. Freimuth, A. Eckhardt, L. Kurth, R. Kister, C. Alt und K. Conradt.

Sportclub | 18. Dezember 2016

Erstes Hallenturnier der Frauen direkt zweiter Platz

Foto: Vanessa Vögel

(VV) Am Samstag, den 17.12.2016, trat unsere Damenmannschaft zum ersten Hallenturnier für diese Jahr in Weierbach auf dem Sportgelände "Auf der Bein" an.
Mit insgesamt sieben motivierten Frauenfußballteams und 21 15-minütigen Partien sollte der Sieger herausgefunden und ausgespielt werden.
Die SCK-Damen starteten mit einem Sieg sehr gut in den bevorstehenden langen Turniertag. Nach einer Niederlage im zweiten Spiel gaben unsere Damen nicht auf und gewannen alle Spiele im Anschluss.
Von insgesamt sechs Spielen wurden fünf gewonnen und bedauerlicherweise ein Spiel verloren.
Ein wichtiger Faktor neben dem Fußball spielen war der Spaß, welcher im Team des SCKs definitiv nicht zu kurz kam.
Durch das verlorene zweite Spiel gegen Gau-Odernheim, schnappte sich Gau-Odernheim den Sieg und der SCK musste sich mit einem 2.Platz zufrieden geben.
Abschließend lässt sich sagen, dass unsere Damen sehr zufrieden mit dem 2. Platz sind, einen schönen Fußballtag hatten und der Spaß vorhanden war.
Kader: C.Porth, V.Becker, V.Vögel, A-L.Selzer, I.Johann, J.Zimmermann, S.Hübner und C.Krause.

Sportclub 1. Mannschaft | 4. Dezember 2016

SCK entführt Punkt aus Stipshausen

(PS) Vier Spiele in Folge nicht gewonnen, mehr Verletzte als fitte Spieler und dann auch noch ein Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten. Viel Hoffnung auf etwas zählbares konnte der SCK-Fan also kaum haben als man sich am Sonntag auf den Weg in den Idarwald machte. Bei Minusgraden und einem Hartplatz der an diesem Tag und diesen Temperaturen seinem Namen alle Ehre machte, trat die Mannschaft aus Kirn-Sulzbach von Anfang kämpferisch auf. Die Gastgeber bissen sich in der ersten Halbzeit ein ums andere mal die Zähne an der perfekt eingestellten Abwehrkette von Coach Jochen Schneider aus.
In der zweiten Spielhälfte hatte dann sogar Jannik Peitz die bis dato größte Chance des Spiels. Sein Schuss ging allerdings nur denkbar knapp über die Latte. Die SG Idarwald suchte danach ihr Glück in Standardsituationen - und fand es auch. Nach einem langen Freistoß aus dem Halbfeld musste ein Spieler der Heimmannschaft nur noch einschieben, ohne Keeper Sascha Glöckner eine Chance zu lassen. Doch dieser Rückschlag schockte die Gäste keineswegs. Im Gegenteil: Die Jungs in Blau-Rot waren von nun an die bessere Mannschaft und so war es Marcel Müller der nach einem langen Ball von Steven Poensgen die Sulzbacher Bemühungen belohnte. Der SCK konnte das 1:1 über die Zeit bringen und feierte so einen eher unerwarteten, aber hochverdienten Punktgewinn.
Noch ein Spiel steht für den Sportclub auf dem Kalender 2016. Ob das Heimspiel gegen den FC Hohl aus Idar-Oberstein bei diesen Witterungsbedingungen allerdings angepfiffen werden kann, ist noch fraglich. Hier werden wir alle SCK-Fans unter der Woche natürlich auf dem laufenden halten.

Sportclub Reserve | 4. Dezember 2016

Klare Sache in Hintertiefenbach

(PS) Drei der letzten vier Spiele konnte die Reserve der Kirn-Sulzbacher gewinnen und sich damit auf Platz 10 der Tabelle in der C-Klasse Birkenfeld Mitte hoch kämpfen.
Das Gastspiel beim Tabellenführer aus Hintertiefenbach stand allerdings schon vor dem Anpfiff unter schlechten Vorzeichen. Mit gerade einmal 11 Spielern reiste man nach Regulshausen und so war es nicht verwunderlich, dass es in der Halbzeit bereits 7:0 aus Sicht der Gastgeber stand. In der letzten Halbzeit des Jahres 2016 raufte sich die Elf aus Kirn-Sulzbach allerdings noch einmal zusammen und ließ "nur" noch 2 Tore zu und konnte zudem durch ein Eigentor einen eigenen Treffer verbuchen. Trotz der 9:1-Niederlage geht die Mannschaft mit einer positiven Bilanz in den Winter und hofft diese in der Rückrunde weiter auszubauen.

last update: 14.09.'13
visits: 1775101
Vereine: kirn-sulzbach.de wird demnächst überarbeitet