www.Kirn-Sulzbach.de
Gästebuch
Fundsachen
Impressum
Meine Infos
 


Sportclub | 22. November 2017

DIE ARZTHOSEN kommen zur Rocknacht

Foto: Die Arzthosen

Die aktiven Mannschaften des SC 1911 Kirn-Sulzbach laden am Freitag, den 08. Dezember 2017 zur Rocknacht ins Sportheim ein. Ab 21.30 Uhr werden "Die Arzthosen" - Live on Stage richtig einheizen. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Sportclub Reserve | 19. November 2017

1b unterliegt dem FC Rhaunen mit 0 zu 11

(MP) Eine deftige 0:11-Niederlage musste unsere 1b am vergangenen Sonntag in Laufersweiler gegen den FC Rhaunen einstecken.
Da unsere 1. Mannschaft zeitgleich in Kempfeld bei der SpVgg Wildenburg zu Gast war standen dem Coach Mike Porger lediglich 10 Spieler zur Verfügung. In den ersten fünf Minuten war unser Team sogar die bessere Mannschaft und hatte durch zwei Fernschüsse (darunter ein Lattentreffer) von Marvin Stephan sogar die Gelegenheit in Führung zu gehen.
Mit ihrem ersten gelungenen Angriff konnten die Gastgeber allerdings in Minute 5 direkt die Führung erzielen und bestimmten fortan das Spielgeschehen. Bis zur Pause legten die Rhauner weitere fünf Treffer zum 6:0-Halbzeitstand nach. Auch in der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer überwiegend Einbahnstraßenfußball auf das Gehäuse des SCK. Die Folge waren fünf weitere Tore, darunter zwei Elfmeter, zum Endstand von 11:0.
Insgesamt bleibt festzuhalten, dass die Gastgeber über die gesamte Spielzeit darauf aus waren uns eine deftige Abreibung zu verpassen, indem sie sich ständig pushten und jeden Befreiungsschlag ins Seiten- oder Toraus fast im Vollsprint wieder ins Spiel bringen wollten.
Die Rhauner brauchen sich daher nicht zu wundern, dass einige Mannschaften sich die Reise nach Laufersweiler sparen und die Punkte freiwillig herschenken.
Unseren zehn tapferen Spielern gebührt ein Dank das sie das Spiel vernünftig hinter sich gebracht haben.

Am kommenden Sonntag steht mit dem Spiel gegen die SpVgg Fischbach das nächste Auswärtsspiel auf dem Programm. Anstoß ist um 13 Uhr in Fischbach.

Sportclub | 18. November 2017

Sieg und Niederlage

Foto: Sebastian Görner

(MMA) Zum Abschluss der Hinrunde standen für unsere Damen das Auswärtsspiel bei dem Tabellenzweiten FFV Fortuna Göcklingen und das Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des 1. FFC Niederkirchen auf dem Programm.
Das Auswärtsspiel in Kandel gegen F. Göcklingen verlief alles andere als gut für unsere Damen. In der ersten Hälfte konnte das Spiel noch relativ ausgeglichen gestaltet werden. Allerdings kassierten unsere Damen, nach einer Unachtsamkeit in der kompletten Hintermannschaft, in der 35. Minuten das 1:0. Kurz vor der Pause schlug der Gastgeber zum zweiten Mal zu und machte die 2:0 Pausenführung perfekt. In der zweiten Hälfte hatte Göcklingen mehr vom Spiel und kombinierte gut. Unsere Damen hatten an diesem Tag wenig Zugriff auf das Spiel. Die Chance auf das zwischenzeitliche 2:1, von Viktoria Becker, verhinderte die Latte. In der 55. Minute und in der 67. Minute schraubte die Fortuna das Ergebnis auf 4:0 hoch, was auch letztendlich das vollkommen verdiente Endergebnis war.
Die mit nur 10. Spielerinnen angereisten Damen aus Niederkirchen machten unserer Mannschaft in der ersten Hälfte trotz Unterzahl viel Druck und überzeugten mit viel Laufbereitschaft und einem guten Zweikampfverhalten. Wenig gute und saubere Aktionen gelangen unseren Damen in diesem Spielabschnitt. Allerdings konnte Anna-Lena Selzer in der 37. Min. und kurz vor dem Halbzeitpfiff durch zwei schöne Einzelaktionen die Führung herbeiführen. Mit 2:0 ging es in die Kabine. Im zweiten Abschnitt lief der Ball dann deutlich besser durch die eigenen Reihen und der Gegner wurde zu viel Laufarbeit gezwungen. Innerhalb von 10. Min. nach Wiederanpfiff konnten Viktoria Becker (46. und. 56. Min.) und wiederrum Anna-Lena Selzer (53. Min.) das Ergebnis auf 5:0 hochschrauben. Nach einer Standardsituation in der 65. Min. schob Julia Milz zum 6:0 ein. Helena Kiefer konnte nach einem schönen Freistoßtor auf 7:0 erhöhen (76. Min.) und war auch für den Endstand zum 8:0 in der 81. Min. verantwortlich. Zum Abschluss der Hinrunde stehen unsere Damen somit auf dem 5. Tabellenplatz.
Am kommenden Samstag geht die Rückrunde los. Gegner ist die zweite Mannschaft des FC Speyer. Das Hinspiel in Speyer konnte in letzter Minute mit 1:2 gewonnen werden. Der aktuelle Tabellendritte wird unseren Damen sicherlich wieder alles abverlangen. Anstoß ist um 18 Uhr in Kirn-Sulzbach. Schon am Tag davor hat unsere zweite Mannschaft ihr letztes Spiel in diesem Kalenderjahr und freut sich auf Unterstützung um 19:30 Uhr in Winterbach.

Sportclub | 17. November 2017

Für 71 Jahre Ehrenamt ausgezeichnet - Harald Flick Preis

(KSA) Die beiden Vorstandsmitglieder des SC Kirn-Sulzbach Eva-Maria und Werner Dräger wurden von der Stadt Kirn mit dem „Harald-Flick-Ehrenpreis“ ausgezeichnet.
Überreicht wurde dem Ehepaar der Preis im Gesellschaftshaus von Stadtbürgermeister Martin Kilian. Er sagte: „Das Ehepaar Dräger betreibt Ehrenamtlichkeit mit viel Leidenschaft, Vielfalt und einem beeindruckenden zeitlichen Engagement. Beide sind hartnäckig, wenn es um das Wohl des Vereins geht.“
Die Laudatio hielt Axel Rolland, Präsidiumsmitglied im Südwestdeutschen Fußballverband und Vorsitzender des Fußballkreises Birkenfeld. Er ist sehr froh, dass beide für den Kreis Birkenfeld tätig sind. Denn Beide hätten in ihren Aufgabengebieten Kreativität und Organisationstalent bewiesen.
Werner Dräger teilte in seiner Dankesrede mit, dass er auch weiterhin mit dem Vorstand am Ball bleiben wolle. Nicht nur dem Ehrenvorsitzenden Berthold Bleisinger dankte er für 28 Jahre tolle gemeinsame Vorstandsarbeit, sondern lobte insgesamt die gute Vorstandsarbeit im Verein. Ohne die vielen tatkräftigen ehrenamtliche Hände, wäre eine solche Vorstandsarbeit nicht möglich. Viele hätten solch einen Preis im Verein verdient, teilte Werner Dräger dem Publikum mit.
Preisträgerin Eva-Maria Dräger bestätigte: „Das Leben unserer Familie kam oft etwas zu kurz durch den Verein.“ Daher freute sie sich umso mehr über die Verleihung: „Wir waren über die Auszeichnung total überrascht, dennoch nehmen wir diese demütig und respektvoll an.“
Werner Dräger ist seit 1983 im Vorstand des SC Kirn-Sulzbach tätig, derzeit als Zweiter Vorsitzender. 25 Jahre war er mit voller Leidenschaft Jugendtrainer. Er war aktiv am Rasenplatzbau beteiligt und seit August ist er mit der Einbindung von sieben Flüchtlingsjugendlichen in die Jugend- oder Aktivenmannschaft beschäftigt. Eva-Maria Dräger ist seit 1983 SC- und Gründungsmitglied der Frauenturngruppe. Darüber hinaus ist sie noch Jugendleiterin und seit zehn Jahren Schriftführerin im Vorstand.
Werner und Eva-Maria Dräger leisten im SC Kirn-Sulzbach insgesamt 71 Jahre Ehrenamt. Beiden ist es maßgeblich zu verdanken, dass der Verein in den letzten Jahren so eine gute Entwicklung genommen hat.
Wir sind stolz und froh, solch engagierte Menschen in unserem Verein zu haben und hoffen, dass sie noch viele weitere Jahre unserem Verein mit voller Tatenkraft treu bleiben.

Sportclub Reserve | 5. November 2017

1b mit zwei Derbyerfolgen innerhalb einer Woche

Foto: Sebastian Görner

(MP) Durch ein 8:3 gegen die SG Bergen/Berschweiler und ein 5:4 gegen die Eintracht Nahe Mitte (die ihre sportliche Heimat bekanntlich in Berschweiler hat) konnte unsere 1b gleich zwei Derbysiege binnen acht Tagen feiern.

Auf dem schwer zu bespielenden Rasenplatz in Bergen brauchte unser Team eine gewisse Eingewöhnungsphase um sich an die äußeren Umstände zu gewöhnen. Erst nach dem Führungstreffer für die Gastgeber in der 18. Minute übernahmen unsere Mannen die Spielkontrolle und drehten den Rückstand noch vor dem Seitenwechsel in eine 3:1 Führung.
Als Marvin Stephan direkt nach Wiederanpfiff das 4:1 nachlegte war die Partie praktisch entschieden. Vier weitere Treffer unsererseits sowie zwei Tore für die Gastgeber bescherten unserem Team schließlich einen verdienten 8:3-Auswärtserfolg.

Am vergangenen Sonntag hatte es unser Team auf heimischen Geläuf mit dem Tabellenschlusslicht Eintracht Nahe Mitte zu tun.
Die Gäste präsentierten sich in Hälfte 1 wesentlich besser als es der Tabellenplatz vermuten ließ.
Unserer Defensive gelang es in der ersten Halbzeit zu keinem Zeitpunkt die beiden Gästeangreifer Daniel Knillmann und Andre Barth in den Griff zu bekommen. Nach vorne konnte unser Team auch keine Akzente setzen. Folgerichtig und hochverdient lagen die Gäste zur Pause mit 3:0 in Front. Wenig bis nichts deutete in der Halbzeit darauf hin, dass unsere Mannschaft noch als Sieger vom Feld gehen sollte. Zu groß war die Überlegenheit der ENM in der 1. Hälfte.
Mit Beginn der 2. Halbzeit präsentierte sich unsere Mannschaft jedoch wesentlich präsenter, die beiden Gästeangreifer hatten sich in Hälfte eins wohl etwas übernommen und konnten nicht mehr an die Leistung der ersten 45 Minuten anknüpfen. Marvin Preßnick war es dann, der mit einem Doppelpack die Wende einleitete. Abdirahman Ahmed Ali glich das zwischenzeitliche 2:4 mit zwei Treffern aus. Und Coach Jochen Schneider gelang, unter gütiger Mithilfe des Gästetorwarts, sogar noch der nicht mehr für möglich gehaltene Siegtreffer in der 81. Spielminute.
In den Schlussminuten konnten die Gäste nichts mehr zulegen und unser Team überstand die letzten 10 Minuten relativ ungefährdet.


TORFILM:
SG Bergen/Berschweiler 1b : SC Kirnsulzbach 1b 3:8 (1:3)
1:0, 18min Fre Weldemaryam; 1:1, 20min Norman Freisem; 1:2, 22min Abdirahman Ahmed Ali; 1:3, 40min Abdirahman Ahmed Ali; 1:4, 46min Marvin Stephan; 2:4, 52min Eigentor; 2:5, 54min Marvin Stephan; 2:6, 72min Sascha Stephan; 2:7, 73min Sascha Stephan; 2:8, 84min Marvin Stephan; 3:8, Pascal Möhler.

SC Kirnsulzbach 1b : Eintracht Nahe Mitte 1b 5:4 (0:3)
0:1, 6min Daniel Knillmann; 0:2, 32min Daniel Knillmann; 0:3, 41min Andre Barth; 1:3, 48min Marvin Preßnick; 2:3, 57min Marvin Preßnick; 2:4, 67min Andre Barth; 3:4, Abdirahman Ahmed Ali; 4:4, 78min Abdirahman Ahmed Ali; 5:4, 81min Jochen Schneider.


FAZIT:
Ein verdienter (SG Bergen/Berschweiler) und ein glücklicher (Eintracht Nahe Mitte) Sieg innerhalb einer Woche.

AUSBLICK:
In den beiden letzten Vorrundenspielen trifft unser Team auf die Spitzenteams der SG Oberreidenbach/Sien und den FC Rhaunen.
Aufgrund der nach wie vor angespannten Personalsituation dürfte es schwierig werden in diesen Spielen weitere Punkte einzufahren.
Am kommenden Sonntag ist die SG Oberreidenbach/Sien in Kirnsulzbach zu Gast. Anstoß ist um 12:30 Uhr.

Sportclub | 4. November 2017

Auswärts gepunktet

(MMA) Am vergangenen Samstag stand für unsere Damen wieder ein Auswärtsspiel auf dem Spielplan. Mit zwei Siegen und einem Unentschieden aus den letzten drei Spielen ging es nach Dudenhofen zum letztjährigen Meister und Aufsteiger der Landesliga Vorderpfalz.
Die erste Hälfte verlief für unsere Damen allerdings nicht sehr erfolgreich. Der Tabellen 9. agierte überwiegend mit langen Bällen und überspielte die Mittelfeldreihe unserer Mannschaft schnell. Nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr konnte die Heimmannschaft mit 1:0 in Führung gehen (8. Min.). Bis zur Pause konnte Dudenhofen viele weitere Akzente nach vorne setzen und erhöhte in der 26 Min. den Spielstand auf 2:0. Der gleichzeitige Pausenstand war somit absolut verdient.
Kurz nach Wiederanpfiff hatte Dudenhofen die Chance auf das 3:0. Svenja Hübner konnte jedoch schlimmeres verhindern. Obwohl unsere Damen von Beginn an einen Gang hochschalteten blieb Dudenhofen sehr gefährlich. Ina Johann konnte im Laufduell mit der gegnerischen Stürmerin den Ball gerade noch von der Torlinie kratzen. Durch das frühere Anlaufen der gegnerischen Abwehr konnte die Dudenhofener Abwehr jedoch immer wieder in Schwierigkeiten gebracht werden. So kam es das nach einem Fehler in der gegnerischen Abwehr Viktoria Becker auf 2:1 verkürzen konnte (63 Min.; Vorlage Helena Kiefer). Nur drei Minuten später wurde nach einem Ballgewinn auf der linken Seite das Spiel verlagert und Anna-Lena Selzer flankte aus gut 20 Meter von rechts scharf in den Strafraum. Viktoria Becker musste im Strafraum nur noch den Fuß an den Ball halten um den Ausgleichstreffer zu erzielen.
Bis zum Abpfiff war die Partie sehr offen und beide Seiten hatten noch einige gute Chancen. Helena Kiefer scheiterte mit dem Schlusspfiff an der gegnerischen Torfrau. Ein Unentschieden war an diesem Tag jedoch leistungsgerecht.
Am nächsten Samstag geht es zum Tabellen 2. Fortuna Göcklingen. Anstoß ist bereits um 16 Uhr in Kandel. In diesem Spiel müssen unsere Damen von Beginn an konzentriert spielen um nicht wieder einem Rückstand hinterher zu laufen.

Sportclub | 28. Oktober 2017

Erster Heimsieg der SCK-Damen

(MMA) Zum Abschluss der englischen Woche gastierte die Spielvereinigung aus Ixheim bei unseren Verbandsligadamen in Kirn-Sulzbach. Im vierten Heimspiel der Saison war das Ziel endlich die ersten Punkte zu Hause zu holen. 
Die erste Hälfte gegen die Vorderpfälzerinnen verlief für unsere Damen allerdings sehr ernüchternd. Der Tabellen 10. spielte sehr robust und konnte vor allem im Mittelfeld viele Bälle erobern. In der 23. Minute ging Ixheim mit 0:1 in Führung und konnte nur 7. Minuten später bereits das 0:2 nachlegen. Beide Tore resultierten aus einem Abstimmungsfehler zwischen SCK-Abwehr und unserer Torfrau Svenja Hübner. Die gegnerischen Stürmerinnen mussten den Ball nur noch in das leere Tor einschieben. Zwischen den zwei Gegentreffern verloren wir zudem Julia Ammann, die wegen Oberschenkelproblemen ausgewechselt werden musste. Mit einer verdienten 0:2 Führungen für Ixheim ging es in die Pause. 
Nach dem Seitenwechsel versuchten unsere Damen direkt besser ins Spiel zu kommen. Julia Milz agierte nach einer taktischen Umstellung als Abräumer allein vor der Abwehr, was sich in der Folgezeit positiv auf das Spielgeschehen auswirkte. Bereits in der 60. Minute hatte Helena Kiefer die Chance den Ausgleichstreffer zu erzielen, scheiterte mit ihrem Schuss jedoch knapp. 3. Minuten später profitierte sie dann von einem Abwehrfehler der Ixheimerinnen und konnte auf 1:2 verkürzen. In der 65. und 66. Minute war das Spiel aus SCK-Sicht gedreht. Viktoria Becker wurde zweimal mit einem schönen Pass in Richtung gegnerisches Tor geschickt und traf zum 2:2 Ausgleich sowie zur 3:2 Führung. In der Folgezeit entwickelt sich eine hauptsächlich im Mittelfeld hart umkämpfte Partie. Ixheim konnte allerdings keine gefährlichen Torchancen mehr herausspielen und nach einer zerfahrenen Schlussphase konnte der erste Heimdreier gesichert werden. 
Bereits im Vorfeld zum Spiel der ersten Mannschaft hat unsere zweite Mannschaft mit neun Spielerinnen gegen den VfR Baumholder gekämpft. Ein besonderes Lob geht an die ganze Mannschaft, insbesondere aber auch an Janine Müller, Mara Blank und Sarah Kluge die sich nach bereits 90. Einsatzminuten noch in den Dienst der ersten Mannschaft gestellt haben. 
Am nächsten Samstag geht es zu dem Aufsteiger aus Dudenhofen. Anstoß ist bereits um 16 Uhr. Am Mittwoch 02.11.2017 gastiert zudem unsere zweite Mannschaft beim Vfl Rüdesheim. Anstoß ist 19:30 Uhr.

Sportclub | 26. Oktober 2017

Trikotübergabe

Foto: Sebastian Görner

Der Verbandsliga Frauenmannschaft des SC 1911 Kirn-Sulzbach konnte sich über einen neuen Trikotsatz freuen. Der Geschäftsführer der Firma Schmäler-Wenz, Herr Peter Wenz übergab die Trikots im Beisein seiner Tochter Daisy, die in Kirn-Sulzbach Fussball spielt. Der 1. Vorsitzende des SC Kirn-Sulzbach, Andreas Heck sowie Trainer Michael Malinka bedankten sich im Namen des Vereins für die Unterstützung. Gerade in Zeiten, wo die öffentlichen Kassen leer sind und die Kosten der Vereine für die Unterhaltung der Sportanlagen ständig steigen, ist die Hilfe von Sponsoren äußerst wichtig.

Sportclub | 25. Oktober 2017

4 Punkte aus zwei Spielen

(MMA) Drei wichtige Spiele standen für unsere Damen in dieser Woche auf dem Programm. Nach zwei gespielten Partien konnten bisher vier Punkte eingefahren werden.
Auftaktbegegnung in die englische Woche war am vergangenen Samstag gegen die Damen der TSG Drais/Ingelheim. Unsere Mannschaft begann sehr verhalten und kam schlecht in die Partie, was unteranderem zu einem direkten Gegentreffer in der 5. Spielminute führte. Wie aus dem nichts konnte Helena Kiefer nach einer guten viertel Stunde den 1:1 Ausgleich erzielen. Bis zur Halbzeit waren die Gastgeberinnen wesentlich agiler konnten jedoch keinen Vorteil daraus ziehen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte wiederrum Helena Kiefer das 1:2 auf dem Fuß, scheiterte jedoch an der Torfrau aus Ingelheim.
In der zweiten Hälfte veränderte sich wenig. Die Gäste kombinierten von Beginn an gut und erzielten in der 49. Minute die 2:1 Führung. Im weiteren Spielverlauf konnte Svenja Hübner eine höhere Führung verhindern. 10. Minuten vor Schluss steigerten wir nochmal den Druck und Janine Müller kam als zusätzliche Offensivkraft ins Spiel. Mit einer der letzten Aktionen konnte Viktoria Becker in der 90. Minute den 2:2 Ausgleichstreffer erzielen, der über weite Strecken des Spiels sicherlich etwas glücklich war.
Am vergangenen Dienstag ging es somit zum Nachholspiel nach Gau-Odernheim. Auf einem kleinen Kunstrasenplatz erwartete uns der Tabellen 12. bei sehr ungemütlichem Wetter.
Unsere Damen hatten sich viel vorgenommen und konnten die taktischen Vorgaben von Beginn an gut umsetzen. Durch das direkte Anlaufen der gegnerischen Abwehr nutzen Anna-Lena Selzer und Vanessa Vögel die ersten zwei Chancen nach 10. Minuten und brachten unser Team früh in Führung. Mit dem 0:2 im Rücken lehnten sich unsere Damen etwas zurück und wurden kurz vor der Halbzeitpause für die eine oder andere Nachlässigkeit bestraft. Nach einem Freistoß den Svenja Hübner noch parieren konnte erzielten die Gastgeberinnen den 1:2 Halbzeitstand.
Im zweiten Spielabschnitt war unsere Mannschaft jedoch wie ausgewechselt und spielte mutig nach vorne. Nach einem Eckball konnte Julia Ammann aus 16 Meter vollstrecken. Die Gegenwehr des Tabellen 12. war gebrochen. Mit vielen weiteren schönen Spielzügen erhöhten Viktoria Becker (61.), Helena Kiefer (67. u. 74.) sowie Vanessa Vögel (72.) zum 1:7 entstand. Vor allem die Vierkette um Marie Laubensdörfer und Lisanne Schneider spielte an diesem Tag sehr abgeklärt.
Am nächsten Spieltag 28.10.2017 um 18 Uhr geht es nun zu Hause gegen die Damen vom SV Ixheim. Das sehr robuste Team aus der Pfalz wird unsere Damen sicherlich wieder alles abverlangen um die ersten drei Heimpunkte in Kirn-Sulzbach zu behalten.

Sportclub Reserve | 22. Oktober 2017

SCK 1b unterliegt der SpVgg Hochwald 1b

(MP) In einem, dem Wetter entsprechenden, tristen Fußballspiel besiegte die 2. Mannschaft der SpVgg Hochwald unsere 1b mit 3:1.

Die erste Hälfte bot wenig Höhepunkte und so ging es mit 0:0 in die Halbzeitpause.
Nach dem Seitenwechsel waren die Hochwälder das wachere Team und erzielten bereits in der 46. Minute durch Fabian Josten die Führung für die Gäste. Oliver Jacob erzielte in Minute 66, nach glänzender Vorarbeit von Christian Horbach, den Ausgleich und brachte so den SCK zurück ins Spiel. Der Ausgleich hielt aber gerade einmal 4 Minuten, denn in der 70. Minute erzielte Georg Carsten Schenk die erneute Führung für sein Team.
In den Schlussminuten versuchten unsere Jungs noch einmal alles und warfen alles nach vorne um doch noch den Ausgleich zu erzielen.
Allerdings gelang es unserem Team nicht mehr gefährlich vor dem Gästegehäuse aufzutauchen.
In der 84. Minute setzte dann Alexander Alt mit seinem Treffer zum 3:1 den Deckel auf den Auswärtssieg für die Sportvereinigung.

FAZIT:
Schmuckloser und verdienter Sieg für die Gäste aus Hochwald. Was den Hochwälder Aufgrund der Tatsache, dass sie drei Punkte eingefahren haben egal sein dürfte.

AUSBLICK:
Unser Team musste wieder einmal der angespannten Personalsituation Tribut zollen. Bis zur Winterpause gilt es noch so viele Punkte wie möglich einzufahren. Die nächste Gelegenheit bietet sich unserem Team am kommenden Sonntag gegen die SG Bergen/Berschweiler. Anstoß ist um 13 Uhr in Bergen.

last update: 14.09.'13
visits: 1848446
Vereine: kirn-sulzbach.de wird demnächst überarbeitet