www.Kirn-Sulzbach.de
Gästebuch
Fundsachen
Impressum
Meine Infos
 


Sportclub | 19. Oktober 2017

Gegen Tabellenführer nicht belohnt

(MMA) Auch unsere Damen schafften es am vergangenen Wochenende nicht, dem Verbandsliga Spitzenreiter Wormatia Worms die ersten Punkte abzuknöpfen.
Die Wormserinnen machten von Anfang an Druck und hatten mehr vom Spiel. Allerdings agierten unsere Damen sehr Konzentriert und verhielten sich taktisch äußerst diszipliniert gegen den Ball. Die Motivation und Leistungsbereitschaft war eine ganz andere im Vergleich zu den zwei letzten Spielen. Nach 25 Minuten mussten leider das 0:1 hinnehmen. Nach einem Diagonalball auf die rechte Seite konnte sich die Flügelstürmerin der Gäste durchsetzen und musste im Zentrum nur noch für die einschussbereite Mitspielerin quer legen.
In der Folge zeigten sich unsere Damen jedoch unbeirrt vom Rückstand und kamen immer besser ins Spiel. Vor dem gegnerischen Tor fehlte jedoch in der ersten Halbzeit meistens der letzte entscheidende Pass um eine klare Chance herauszuspielen. Mit der 0:1 Führung ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel konnten wir uns nochmal steigern und setzten die Wormser Abwehr in den ersten 20 Minuten nach Wiederanpfiff immer mehr unter Druck. Ein Tor blieb uns an diesem Tag leider verwehrt. Viktoria Becker, Helena Kiefer und Anna-Lena Selzer hatten in diesem Spielabschnitt einige gute Chancen, konnten unsere Mannschaft für den Aufwand aber leider nicht belohnen.
So kam es, dass die Gäste einen Konter in der 65 Minute zur 0:2 Führung nutzten. In den letzten 25 Minuten agierten unsere Damen weiterhin gut nach vorne. Der Anschlusstreffer wäre zu diesem Zeitpunkt sicherlich verdient gewesen. Bis zum Abpfiff erhöhten die Gäste aus Worms das Ergebnis noch um zwei Tore, was sicherlich über das gesamte Spiel hinweg gesehen zu deutlich ausfällt.
Am kommenden Samstag geht es nun in Groß-Winterheim gegen die TSG Drais/Ingelheim die aktuell einen Platz hinter unseren Damen steht.

Sportclub Reserve | 8. Oktober 2017

1b Chancenlos gegen die SpVgg Teufelsfels

Foto: Sebastian Görner

(MP) Mit lediglich 9 Spielern musste unsere 1b die Begegnung gegen die zweite Garde der SpVgg Teufelsfels bestreiten und war bei der 0:8-Niederlage ohne Chance.

Zwei Spieler erschienen einfach nicht zum Spiel und ein Spieler sagte am Samstagabend kurzfristig ab. Außerdem erschien zum dritten mal in dieser Saison der angesetzte Schiedsrichter nicht zum Spiel, sodass Jogi Schmidt die Leitung des Spiels übernehmen musste.
Bis zur Gästeführung in der 15. Minute gelang es unseren Jungs sogar das Spiel relativ ausgeglichen zu gestalten und hätte mit etwas Glück sogar in Führung gehen können.
Nach dem Führungstreffer übernahmen die Gäste zusehends die Spielkontrolle und legten bis zur Pause vier weitere Treffer nach. Zu allem Überfluss musste Marvin Stephan in der Pause dann auch noch verletzungsbedingt das Spielfeld verlassen. Als dann auch noch Jochen Schneider zur Betreuung der ersten Mannschaft in die Kabine musste spielte unser Team zeitweise sogar nur mit sieben Spielern. Dennoch gelang es unserem Team in Hälfte zwei bis zur 78. Minute die Null zu halten, ehe die Teufelsfelser das 0:6 nachlegen konnten.
In den Schlussminuten gelangen den Gästen zwei weitere Treffer zum Endergebnis von 0:8.

TORFILM:
0:1, 15min Mario Rathgeb; 0:2, 24min Bert Wolf; 0:3,27min Eigentor; 0:4, 33min Kevin Schneider; 0:5, 39min Valentin Rathgeb; 0:6, 78min Pascal Groß; 0:7, 80min Mario Rathgeb; 0:8, 83min Patrick Milic.

FAZIT:
Verdienter Sieg für die Gäste aus Teufelsfels. Unserem Team muss man aber Respekt zollen wie sie sich teilweise mit sieben Spieler, insbesondere in der zweiten Hälfte, gegen eine höhere Niederlage gestemmt hat.

AUSBLICK:
Am kommenden Sonntag ist unsere 1b Spielfrei. Hoffentlich entspannt sich in der Pause die angespannte Personalsituation etwas.

Sportclub Reserve | 6. Oktober 2017

Bambini-Turnier

Die neu im Leben gerufene Bambini-Mannschaft des SC Kirn-Sulzbach war Gastgeber des zweiten Bambini-Spielturniers in der neuen Runde.
Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Jüngsten des Vereins die Mannschaften der SG Idarwald, des SV MIttelreidenbach und der JSG Breitenthal begrüßen.
Im Modus Jeder gegen Jeden wurden die Spiele auf dem Kleinfeld ausgetragen. Einen Schiedsrichter gibt es in dieser Altersklasse nicht. Hier gilt die Fair-Play-Regel. Somit gibt es auch keine Gewinner. Alle Spiele werden mit 0:0 gewertet, was manchen ehrgeizigen Eltern nicht gefällt. Die Kinder hatten jedenfalls viel Spaß und waren mit Begeisterung bei der Sache.
Natürlich war auch für die Verpflegung bestens gesorgt. Grillwürstchen, Muffins und Kuchen ließen keine Wünsche offen.
Am Ende des Turniers wurden Süßigkeiten verteilt und die Trainerin Kathrin Salomon hatte für jeden Teilnehmer eine individuelle Urkunde vorbereitet.

Sportclub 1. Mannschaft | 5. Oktober 2017

Kreispokal-Viertelfinal-Auslosung

Foto: Sebastian Görner (Archiv)

Das Bitburgerkreispokal Viertelfinale im Kreis Birkenfeld wurde ausgelost. Gegner unseres SCK ist die SpVgg Nahbollenbach. Wir freuen uns dabei auf ein Wiedersehen mit alten Weggefährten.

Bereits am Sonntag, 08. Oktober 2017 trifft unser SCK im Topspiel auf die SPVGG Teufelsfels e.V. Anstoß der Begegnung ist 15:00 Uhr. Zuvor ist in gewohnter Weise auch die Reserve im Einsatz.

Wir freuen uns auf euren Support.

Anbei die weiteren Spiele im Viertelfinale des Kreispokal. Aktueller Spieltermin ist der 11. Oktober 2017.

Sportclub | 4. Oktober 2017

Seniorenfrühstück

Liebe Mitglieder und Freunde des SC 1911 Kirn-Sulzbach,

heute möchten wir einmal ein herzliches DANKESCHÖN für die langjährige, treue Mitgliedschaft aussprechen. Viele Mitglieder unseres Vereins finden bei unseren Heimspielen noch den Weg zum Sportplatz. Einige unterstützen den Verein durch den Mitgliedsbeitrag oder auf andere vielfältige Art und Weise.

Bei Ihnen allen möchten wir uns bedanken und laden ein zum Seniroenfrühstück am Montag, den 16. Oktober 2017 um 9.30 Uhr in unser Clubheim am Sportplatz.

Wir freuen uns in einer gemütlichen Runde über Aktuelles aus dem Vereinsleben zu berichten. Zwecks optimaler Planung bitten wir eine Anmeldung bis zum 12. Oktober 2017.
Die Anmeldung kann bei den Vorstandsmitgliedern
Andreas Heck, Untere Kaulwiese 5, Tel. 0151 15163079
Email: andreasheck@kabelmail.de
Eva und Werner Dräger, Im Froschenpfuhl 20, Tel. 0170/8173910
Email: werner.und.eva.draeger@t-online.de
Berthold Görner, Niederhof 13, Tel. 2788, Email: berthold.goerner@web.de
abgegeben werden (gerne auch eine Anmeldung per Email).

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!

Sportclub Reserve | 1. Oktober 2017

1b mit Überraschungserfolg in Langweiler

Foto: Sebastian Görner (Archiv)

(MP) Durch einen 2:1-Auswärtssieg sorgte unsere 1b am vergangenen Sonntag für die größte Überraschung des 8. Spieltages in der C-Klasse BIR Ost.
Gleich auf sechs Stammkräfte musste Coach Mike Porger bei der Auswärtsbegegnung in Langweiler verzichten: Pascal Birth, Norman Freisem, Christian Horbach, Ali Hossaini (alle 1. Mannschaft), Karsten Keller (Krank) und Bernd Schwarz (Arbeit) standen dem 1b-Kader nicht zur Verfügung.
Getreu dem Motto: „Wir haben keine Chance, also nutzen wir diese“, gingen die verbliebenen Spieler in die Partie.
Unser Team war zu Beginn darauf bedacht hinten sicher zu stehen und den Gastgebern das Leben so schwer wie möglich zu machen. Langweiler hatte gefühlt 80 % Ballbesitz, dennoch gelang es unserem Team hin und wieder Nadelstiche zu setzen. Nach 24 Minuten schien das Spiel dann jedoch seinen vermuteten Verlauf zu nehmen. Dennis Borger erzielte mit einem sehenswerten Heber über Keeper Berthold Bleisinger hinweg das 1:0 für sein Team. Unsere Mannschaft ließ keineswegs die Köpfe hängen und stemmte sich mit allen Mitteln gegen einen höheren Rückstand.
Langweiler wurde, im Glauben an den sicheren Sieg, mit fortwährender Spieldauer immer überheblicher und ging sehr fahrlässig mit seinen Torchancen um. Entweder scheiterten die Gastgeber an Pfosten oder Latte, an Berthold Bleisinger (der alles hielt was zu halten war) oder am eigenen Unvermögen.
Was sich dann in den letzten fünf Minuten abspielte war eine Geschichte wie sie nur der Fußball schreibt. Langweiler wurde bitter für ihre schlampige Chancenverwertung bestraft. In der 85. Minute war Jochen Schneider nach einer Freistoßhereingabe zur Stelle und stocherte das Leder zum viel umjubelten 1:1-Ausgleich über die Linie. Aber es sollte für den SCK noch besser kommen. Die Gastgeber warfen nun alles nach vorne um den sicher geglaubten Sieg doch noch zu erringen. Dabei entblößten sie ihre Defensive sträflich, Marvin Stephan erlief sich einen Befreiungsschlag von Stefan Klein und erzielte mit einem gekonnten Heber den aufgerückten Keeper des ASV zum nie für möglich gehaltenen 1:2-Siegtreffer (87. Min).

FAZIT:
Glücklicher, aber nicht unverdienter Auswärtserfolg für den SCK. Wer seine Torchancen derart fahrlässig vergibt, wie die Gastgeber, darf sich nicht beschweren wenn er am Ende mit leeren Händen da steht.

AUSBLICK:
Am Sonntag, dem 08. Oktober ist die 2. Garde der SpVgg Teufelsfels ab 13 Uhr in Kirnsulzbach zu Gast. Die Teufelsfelser belegen aktuell den 3. Tabellenplatz. D.h. auch hier wird unserem Team wieder alles abverlangt werden wollen sie etwas Zählbares mitnehmen.

Sportclub | 30. September 2017

Schlusslicht schlägt unsere Dame

(MMA) Gegen den Tabellenletzten aus Bretzenheim taten sich unsere Fußballerinnen am letzten Spieltag sehr schwer. Bereits in den vergangenen Spielzeiten konnte das ein oder andere Tabellenschlusslicht nicht besiegt werden und auch diesmal gelang dies nicht.
Dabei hatten unsere Damen gut begonnen und konnten nach einer Viertelstunde durch einen Treffer von Viktoria Becker in Führung gehen. Nach und nach kamen die Gäste aus Bretzenheim besser ins Spiel und konnte sich vor allem durch eine gute Zweikampfführung den einen oder anderen Platzvorteil verschaffen. Direkt vor und kurz nach der Pause ließen unsere Damen zudem noch jeweils eine Großchance auf das 2:0 aus und belohnten sich nicht für ihren Aufwand.
Die Bretzenheimer nutzten zwei herausgespielte Chancen und gingen im Laufe der zweiten Halbzeit mit 1:2 in Führung. Unsere Spielerinnen kamen oft einen Schritt zu spät und konnten nicht an die Leistung der ersten Spieltage anknüpfen. In der Schlussviertelstunde wurde die 4-er Kette aufgelöst und Marie Laubensdörfer verstärke den Sturm. Ein Aluminiumtreffer und die Torfrau der Gäste verhinderten jedoch die Angriffsbemühungen unsere Damen. Nach einer Konteraktion kurz vor Schluss gelang den Bretzenheimer noch der 1:3 entstand.
Am nächsten Wochenende geht es nun zum letztjährigen Meister aus Marnheim.

Sportclub 1. Mannschaft | 27. September 2017

Toller Pokalfight – SCK ringt klassenhören SVM nieder

Foto: Sebastian Görner

(JSA) Gleich drei etablierte Stammspieler musste der SCK im Pokalspiel gegen Mittelreidenbach in der Startelf ersetzen und so sahen die Vorzeichen für einen heißen Pokaltanz alles andere als gut aus. Doch das Derbys und insbesondere Pokalspiele seine „eigenen Gesetze“ haben, konnten die Zuschauer am vergangenen Mittwoch, den 27. September 2017 mehr als sehen.
Den ersten Treffer des Spiels bejubelten die Fans des SCK bereits nach 11 Minuten durch Marcel Werle. Danach boten sich weitere gute Einschussmöglichkeiten um die Führung des SCK auszubauen. Torchancen des Nachbarn aus Mittelreidenbach waren eher Mangelware und wenn doch Gefahr auftauchte war der an diesem Abend hervorragende Torwart Sascha Glöckner zur Stelle. Kurz vor der Halbzeit trat der SVM eine Ecke und Jegor Dietz glich per Kopf zum 1:1 Halbzeitstand aus. Bereits in Halbzeit eins musste der Schiedsrichter Tobias Spengler 7 gelbe Karten verteilen, was die Brisanz des Spiels wiederspiegelte. Zusätzlich musste der SCK verletzungsbedingt zur Halbzeit wechseln und brachte Oldie Christian Horbach.
Wer dachte die Spieler drehten in Halbzeit zwei einen Gang zurück der sah sich getäuscht. Kurz nach der Halbzeit erhöhte der Gast durch Mike Parton auf 1:2 und viele Zuschauer dachten der SCK ergibt sich nun seinem Schicksal. Doch durch einen berechtigten Foulelfmeter glich diesmal in der 60. Minute der SCK durch Marcel Rosenkranz zum 2:2 aus. Die Freude über den Ausgleich wehrte nur 3 Minuten und der SV Mittelreidenbach erhöhte auf 2:3. Beide Mannschaften hielten mit Laufbereitschaft und Kampf mehr nur als dagegen und so entwickelte sich für die Zuschauer ein zerreißender Pokalfight. Schade für alle die, die diesem Spektakel nicht beiwohnen konnten. Nach einer gelb roten Karte war der SCK in den letzten 10 Minuten in Überzahl und erzielte per Abstauber den Ausglich. Marcel Rosenkranz drückte das Leder nach einem Freistoß über die Linie und erzwang die Verlängerung.
In der Verlängerung war es erneut Marcel Rosenkranz der die Mannen von Jochen Schneider auf die Siegerstraße brachte. Mit 2 wunderschönen Toren sorgte er zum 4:3 und 5:3. Doch danach blieb das Pokalderby weiter spannend. Der SCK verliert zwei Spieler mit Gelb- Rot und kam unter Druck. Sascha Glöckner hielt die Pokalsensation mit sehenswerten Reflexen in seinen Händen fest.
Endstand des Spektakels war 5:3 für den klassentieferen SCK, der sich für seine Moral belohnte und sich sein Selbstvertrauen aufpolierte. Dieser Schwung gilt es für das Auswärtsspiel in Langweiler mitzunehmen, auch wenn Torjäger Marcel Rosenkranz und Mannschaftkapitän Pascal Sichler verletzt ausfallen wird.

Sportclub | 24. September 2017

Auswärtsserie ausgebaut!

(MMA) Am letzten Spieltag stand bereits das dritte Auswärtsspiel für unsere Verbandsliga-Damen, bei der zweiten Mannschaft von Schott Mainz, auf dem Programm. Auswärts bisher noch mit weißer Weste aber ohne die Leistungsträger Christina Weiß (gesperrt wg. roter Karte) und Viktoria Becker (Urlaub) ging es zu ungewohnter Anstoßzeit am Sonntagabend um die nächsten Auswärtspunkte.
Von Beginn an arbeitete unsere Mannschaft gut gegen den Ball und konnte die sehr hoch agierenden Mainzer Damen vom eigenen Tor weghalten. In der 20. Minute musste das Team einen ersten Rückschlag hinnehmen und auf Julia Ammann verzichten, die krankheitsbedingt leider nicht Ihre gewohnt starke Leistung abrufen konnte und durch Adriana Schneider ersetzt wurde. Bei einem leichten Plus an Ballbesitz für die Mainzer Mannschaft und kaum Torchancen auf beiden Seiten ging es mit einem gerechten 0:0 in die Halbzeitpause.
Kurz nach Wiederanpfiff konnte Schott Mainz durch einen Distanzschuss zur 1:0 Führung treffen. In der Folge steckten unsere Damen nicht auf und kämpften sich in das Spiel zurück. In der 63. Minute war es dann soweit. Nachdem Schott Mainz einen ersten Eckball noch klären konnte gelang dies bei dem zweiten Versuch nicht mehr. Der Ball wurde von Lisanne Schneider so nah an das Tor gezogen das Helena Kiefer nur noch zum 1:0 einschieben musste.
Eine viertel Stunde vor Schluss konnte unsere Mannschaft dann auch wieder auf Anna-Lena Selzer zurückgreifen, die nach längerer Verletzungspause ihr Comeback gab. Nach einem Abschlag von Svenja Hübner behauptete sie den Ball und leitete ihn auf Helena Kiefer weiter die mit einem Schuss aus 20 Meter das Spielentscheidende 2:1 erzielte (83. Minute). Bis zum Spielende hatte unser Abwehrverbund um Marie Laubensdörfer und die für Christina Weiß eingesprungene Christin Schäfer alles unter Kontrolle.
Durch eine mannschaftlich geschlossene Leistung gelang im dritten Auswärtsspiel der dritte Sieg. Neben der Doppeltorschützin konnten vor allem Janine Müller und Vanessa Vögel durch eine hohe Lauf- und Zweikampfbereitschaft überzeugen.
Am kommenden Samstag (18 Uhr) geht es nun auf heimischem Geläuf gegen die Mannschaft vom SV Bretzenheim. Unsere Spielerinnen sollten sich allerdings nicht von der aktuellen Tabellenkonstellation täuschen lassen, den Gegner von Anfang an ernst nehmen und konzentriert in das Spiel gehen.

Sportclub 1. Mannschaft | 24. September 2017

SCK gibt erstmals Punkte ab

Foto: Sebastian Görner (Archiv)

(MW) Nach sechs Spielen ohne Punktverlusst musste sich unsere Mannschaft am siebten Spieltag erstmalig die Punkte im Spiel gegen die SG Perlbachtal teilen.
Die SG trat wie erwartet sehr defensiv auf und hatte im gesamten Spielverlauf keine nennenswerten Chancen. Unsere Mannschaft hatte somit sehr viel Ballbesitz und lief permanent gegen die gut organisierte Defensive der Perlbachtaler an. Dabei ergaben sich einige Möglichkeiten, die aber entweder von dem sehr starken Torhüter der Perlbachtaler verhindert wurden oder es fehlte einfach das Quäntchen Glück, wie zum Beispiel bei einem Schuss von Miguel Grub der an der Latte landete. In der zweiten Halbzeit konnte sich die SG kaum noch aus der eigenen Hälfte befreien, da unsere Mannschaft nun noch mehr Druck auf deren Tor ausübte. Die Bemühungen unserer gut spielenden Jungs blieb leider ohne Erfolg. Somit mussten wir uns mit einem Punkt begnügen.

Fazit:
Trotz einer guten Leistung nur einen Punkt geholt, aber trotzdem das 4. Spiel in Folge zu null gespielt. Wir sind weiterhin ungeschlagener Tabellenführer, da die SpVgg Hochwald ihr Spiel verloren hat.

Ausblick:
Bereits am Mittwoch den 27.09.17 findet unser Pokalspiel zuhause gegen Mittelreidenbach statt. Dort sind wir zum ersten Mal in dieser Saison Außenseiter, Anstoß ist bereits um 18:30Uhr.
Am Sonntag reist unsere Mannschaft dann nach Langweiler um dort hoffentlich wieder einen Dreier gegen den ASV Langweiler/Merzweiler zu landen. Anstoß ist wie gewohnt um 15 Uhr.
Wir hoffen in beiden Spielen wieder auf eine gute und zahlreiche Unterstützung von unseren Zuschauern.

last update: 14.09.'13
visits: 1841858
Vereine: kirn-sulzbach.de wird demnächst überarbeitet